https://www.faz.net/redaktion/camilla-blechen-11104262.html
Autorenporträt / Blechen, Camilla (C.B.)

Camilla Blechen

(C.B.)

entstammt einer thüringischen Künstlerfamilie. In Weimar geboren, studierte sie nach einer Ausbildung zur Gartenarchitektin und einem anschließenden Zeitungsvolontariat Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft und Klassische Archäologie in Berlin und Wien. Berichtete als freie Autorin über bildende Kunst in West-Berlin, später auch über große Ausstellungsereignisse in der DDR. Nach der Wende rückte die Beobachtung des Berliner Kunstmarkts in den Mittelpunkt ihres Interesses. Darüber hinaus gilt ihre Aufmerksamkeit dem Aufbau und der Pflege musealer und privater Sammlungen.

Freie Autorin

Aktuelle Beiträge von Camilla Blechen

Seite 1 / 26

  • Längst wieder ein Star: Anna Dorothea Therbusch, „Selbstbildnis als Bacchantin“, Öl auf Leinwand, 79 mal 64,5 Zentimeter, Taxe 45.000 Euro

    Auktionen in Berlin : Wein, Weib und Gesang

    Eine Malerin als Bacchantin: Anna Dorothea Therbusch steht an der Spitze der Auktionen Alter und Moderner Kunst bei Bassenge.
  • Am Chicago River: Egon Erwin Kisch 1929, Bild aus einem Konvolut von 17 Bildern des Schriftstellers, bei Bassenge verkauft für 5500 Euro.

    Auktion in Berlin : Kisch kommt ins Museum

    Der „rasende Reporter“ ist immer noch aktuell: Bei Bassenge in Berlin trafen Briefe, Fotos und Memorabilia Egon Erwin Kischs auf ein bietfreudiges Publikum.
  • Willi Sitte, „Junge Frau“, 1956, Tusche auf Papier, 53 mal 37 Zentimeter: Taxe 1200/1800 Euro.

    Sommerauktion in Ahrenshoop : Alter Genosse am Zaun

    Wo Repräsentanten der DDR-Kunst Urlaub machten: Eine Vorschau auf die Ahrenshooper Kunstauktion mit Gemälden, Skulpturen und Arbeiten auf Papier.
  • Ergebnisse bei Bassenge : Schnabelpaar und Vogelfänger

    Ein neues „Mahlzeitenbild“ für das Frankfurter Städel: Das Museum ersteigert ein Stillleben von Gottfried von Wedig bei Bassenge. Die Ergebnisse der Auktion.
  • Wem die Stunde schlägt: Astronomische Tischuhr von Christof Pleig, Taxe 35.000 Euro.

    Bei Bassenge : Schreiben unter dem Lauf der Gestirne

    Neben wertvollen Büchern und Autographen versteigert Bassenge in Berlin siebzig Objekte zur Zeitmessung, darunter ein astronomisches Wunderwerk aus dem 17. Jahrhundert.
  • Ergebnisse bei Bassenge : Wegweiser in den Kosmos

    Einem islamischen Himmelsglobus gelang der Sprung in eine atemberaubende Spitzenposition: Ergebnisse der Auktion mit alter und neuer Kunst bei Bassenge in Berlin .