https://www.faz.net/-1s0-6m08s
Weiguny_Bettina_Autorenportraits

Bettina Weiguny

(bwy.)

Geboren 1970 in Freiburg. Studiert Germanistik und Anglistik in München, Göttingen und Newcastle. 1996 beginnt sie ein Volontariat beim Nachrichtenmagazin „Focus“ in München, wechselt später in das „Focus“-Büro in Brüssel. Seit 2001 schreibt sie als freie Autorin für den Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Dort erscheint auch ihre Kolumne „Der Balance-Akt“. Sie hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter „Die geheimnisvollen Herren von C & A“ (2005), „Bionade – eine Limo verändert die Welt“ (2008) und „Der Elitenreport“ (2018). Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Freie Autorin

Aktuelle Beiträge von Bettina Weiguny

Seite 3 / 39

  • Wie funktioniert Werbung heute? Mit dem Spot „Let's get digital“ wollte die deutsche VR Bank im Sommer jünger und moderner werden.

    PR-Unternehmer im Interview : „Klassische Werbung ist tot!“

    Wie mächtig sind Influencer? Was bringt die Marke Greta? PR-Unternehmer Richard Edelman spricht im Interview über die Zukunft der Werbung – und den Absturz von „Made in Germany“.
  • Accenture-Geschäftsführerin Catrin Hinkel

    Wichtiges Netzwerk : Der Club der tollen Frauen

    220 Managerinnen helfen sich gegenseitig nach oben: Wie geht’s an die Spitze? Und welcher Satz killt jede Karriere?
  • Erst ist das Herz weg, dann der Job.

    Romanze am Arbeitsplatz : Gefährliche Liebe

    Eine Affäre im Büro kann böse enden. Moral ist eine Waffe im Ränkespiel von Managern. Besonders im prüden Amerika sind die Unternehmen streng.
  • „Ich bin das Beste, was es derzeit in Deutschland an Comedy gibt“, sagt Felix Lobrecht. Er meint das ernst.

    Comedian Felix Lobrecht : Der Millionär aus dem Getto

    Felix Lobrecht ist im Hartz-IV-Milieu aufgewachsen. Heute ist er Spitzenverdiener in der Comedy-Szene und becirct mit Proll-Appeal die Mädchen. Ein Porträt.
  • Karl-Ludwig Kley steht dem Aufsichtsrat von Eon und der Deutschen Lufthansa vor und führte zwölf Jahre lang den Chemiekonzern Merck.

    Energiewirtschaft : „AfD und Linke sind nicht wählbar“

    Deutschlands mächtigster Aufsichtsrat teilt aus: Karl-Ludwig Kley spricht über den Moralüberschuss in der politischen Debatte, gierige Manager, das Chaos mit der Energiewende – und seine schwachen Leistungen als Schüler.
  • Von Fußballfans geliebt: Die App „One Football“ wird von 35 Millionen Menschen regelmäßig genutzt.

    „One Football“ : Die populärste Fußball-App der Welt

    Ein Nachfahre des Malers Lucas Cranach hat die App „One Football" erfunden. Seine Geldgeber sind Manager, Milliardäre – und Jörg Kukies, der Banker im Finanzministerium.
  • Die Zeiten des „Marlboro Mann“ sind vorbei

    Zigaretten-Konzern : Marlboro tötet den Marlboro-Mann

    Die Tabakkonzerne überbieten sich in einem bizarren Kampf gegen ihre eigenen Produkte. Nun geht der Marlboro-Konzern Philip Morris auf seine bekannteste Marke los. Dahinter steckt Strategie.
  • Östberg in den Räumen seines Unternehmens

    Delivery Hero-Chef Porträt : Der Lieferheld

    Niklas Östberg will uns mit dem Bringdienst Delivery Hero das Kochen abgewöhnen. Doch das ist ihm nicht genug. Jetzt steigt er auch noch in den Handel mit Blumen, Pillen und Lebensmittel ein.
  • Touristenattraktion mit Hai: Mensch und Tier trennen nur Gitterstäbe.

    Raubfisch als Touristenmagnet : Achtung, Hai-Alarm!

    An Amerikas Ostküste tauchen wieder Weiße Haie auf. Das macht das Strandleben gefährlich, aber beflügelt das Tourismusgeschäft – denn Urlauber wollen den gigantischen Kreaturen ganz nahe kommen.
Bücher und Publikationen