https://www.faz.net/-1s0-6m00k
Autorenporträt / Kohler, Berthold

Berthold Kohler

Herausgeber (bko.)

Geboren 1961 im oberfränkischen Marktredwitz. Nach dem Wehrdienst Studium der Politikwissenschaft an der Universität Bamberg und der London School of Economics. Volontariat bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 1989 Eintritt in die politische Redaktion. Anfang der neunziger Jahre als Korrespondent nach Prag entsandt. Von dort, später von Wien aus, berichtete er über mittel- und südosteuropäische Länder. Seit 1999 Herausgeber.

F.A.Z., Sonntagszeitung

Aktuelle Beiträge von Berthold Kohler

Seite 3 / 136

  • Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten

    Donald Trump : Als Präsident ungeeignet

    Donald Trump sät Zweifel und Zwietracht. Brauchen die Amerikaner wirklich noch weitere Belege dafür, dass diesem Mann so gut wie alles fehlt, was einen Präsidenten der Vereinigten Staaten auszeichnen müsste?
  • Söder zu Nord Stream 2 : „Nicht nur Russland verletzt Menschenrechte“

    Im Umgang mit Moskau warnt der CSU-Vorsitzende Markus Söder im F.A.Z.-Interview vor „moralischem Rigorismus“ – und einem Stopp von Nord Stream 2. Es sei nicht unmoralisch, auch an Arbeitsplätze und soziale Existenzen in Deutschland zu denken.
  • Sturm auf den Reichstag: Berlin 1945? 2020? Mitnichten: Russland 2017.

    Fraktur : Putins Amateure

    Was für ein Sauhaufen: Die Reichsbürger könnten in Russland lernen, wie man den Reichstag richtig stürmt.
  • Vergiftung Aleksej Nawalnyjs : Wesensprüfung für den Westen

    Wenn die Regierung Merkel nach der Vergiftung Nawalnyjs an Nord Stream 2 festhält, kann sie sich beim nächsten Mordanschlag auch gleich die Empörung sparen. Putin beeindrucken nur Ge- und Entschlossenheit.
  • Anfang August zogen Tausende Demonstranten gegen die Corona-Maßnahmen durch Berlin.

    Streit über Corona-Demo : Herausforderung für das System

    Es wäre klüger gewesen, die Kundgebung gegen die Corona-Beschränkungen von Anfang an mit Auflagen zu erlauben. Aber auch den Demonstranten ist das Nachdenken nicht verboten.