https://www.faz.net/redaktion/barbara-liepert-11104294.html
Autorenporträt / Liepert, Barbara

Barbara Liepert

(bali)

Geboren 1973 im bayerischen Kösching, Abitur in Augsburg, danach Studium an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Ab 1994 Studium der Journalistik, Schwerpunkt Internationale Politik, an der katholischen Universität Eichstätt. 1996 Wechsel an die Universidad Iberoamericana in Mexiko-Stadt, 1997 an der Universität Wien. Ab 1999 arbeitete sie zunächst frei für Gruner + Jahr und die „Süddeutsche Zeitung“, wo sie 2000 Redakteurin wurde. Anderthalb Jahre später wechselte sie nach Berlin, um dort die Reiseredaktion für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung aufzubauen.

Reiseblatt

Aktuelle Beiträge von Barbara Liepert

Seite 1 / 5

  • Ein sehr angesagter Grund, nach Downtown zu kommen: Cara Cara im Proper Hotel

    Neue Hotels in L.A. : Gar nicht mehr runterkommen

    Wer in Los Angeles seine Dachterrasse gefunden hat, will sie nie wieder verlassen. Denn unten auf den Straßen tobt der mörderische Verkehr.
  • Trockene Insel: Man hätte Banana Island auch Halbmond-Insel nennen können.

    Qatar als Ferienort : Wellen machen auf einer trockenen Insel

    Wer zur WM eine Unterkunft in Doha ergattert hat, kann sich glücklich schätzen. Viele Fans werden wohl für den Tag ­einfliegen, Hotels sind knapp. Denn bisher sind die Massen nicht auf die Idee gekommen, in Qatar ihre Ferien zu verbringen.
  • Gestatten: Die „Neue Hoheit“ hoch über Tuchlauben, wo schon Fabios ist, noch so ein Place-to-be-Restaurant

    Neue Hotels im Herzen von Wien : Spur der Sterne

    Österreichs Hauptstadt ist wie immer im Wandel: Wird nun aus dem roten Wien ein grünes – oder ein funkelndes? Unterwegs im Ersten Bezirk.
  • Urlaub auf dem Land : Schön, das Schaf!

    Das Seehotel in Nakenstorf ist ein abgelegenes Paradies – mit einem vierbeinigen Star, der die Kleinen begeistert und die Großen in Atem hält
  • Kurz vor der russischen Grenze, auf der Havila Capella.

    Norwegen : Neue Kraft voraus

    Auf der Postschiffroute entlang der norwegischen Küste hat Hurtigruten Konkurrenz bekommen: Die mit Flüssiggas und Strom angetriebene Havila Capella tritt an, den Kohlendioxid-Ausstoß der Schifffahrt zu reduzieren.
  • Aus einer ehemaligen Fabrikantenvilla wurde Signau House & Garden, ein kleines Boutique Hotel mit eingebautem Kino.

    Geheimtipp in Zürich : Zu Hause Bleiben kann großes Kino sein

    Cineastischer Geheimtipp im Villenviertel: Das Hotel Signau Haus in Zürich, einst Wohnsitz eines Seidenfabrikanten, hat neben einem herrlichen Staudengarten auch ein kleines Kino.
  • Qatar als Urlaubsziel : Wüste Träume

    Die umstrittenste Fußball-WM aller Zeiten findet Ende des Jahres statt – erstmals am Persischen Golf. Doch Qatar hat noch viel mehr vor. Es will zu einem der „führenden Urlaubsorte in der Welt“ werden.
  • Wildlife-Fotografien : Zackenbarsche bei Vollmond

    Das National History Museum hat die besten Naturfotografien des Jahres gekürt. Ein neuer Bildband zeigt die schönsten Bilder zu Wasser, Land und Luft.
  • Grand Tour: Wenn Amerikaner an den Comer See denken, haben viele dieses Hotel vor Augen: das Grand Hotel Tremezzo.

    Comer See : Es war einmal in Italien

    Alte Grandezza und junge Gäste: Das Grand Hotel Tremezzo am Comer See ist ein Ort von großer Ruhe, und genau deshalb ein Klassiker für Familienferien.
  • Genf hat endlich wieder 14 Fünfsternehäuser: das neu eröffnete „The Woodward“

    Neueröffnung in der Schweiz : Schatzkästchen am Silbersee

    Im neuesten Hotel am Fünfsterne-Himmel über Genf träumt der Gast ausschließlich in Suiten. Normale Zimmer gibt es hier nicht. Der diskrete Charme einer Privatbank umweht „The Woodward“ nicht ohne Grund.