https://www.faz.net/-1s0-6m00a
Autorenporträt / Klemm, Barbara

Barbara Klemm

Fotograf/in

Geboren am 27. Dezember 1939 in Münster in Westfalen, aufgewachsen in Karlsruhe. Nach Besuch des Realgymnasiums und dreijähriger Ausbildung in einem Porträtatelier kam sie mit neunzehn Jahren als Klischografin zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Wolfgang Haut als Vorbild regte sie an, journalistisch zu arbeiten. Sie veröffentlichte zunächst ihre Fotos außer in der F.A.Z. in Wochenzeitungen und Magazinen. Von 1970 bis zu ihrer Pensionierung 2005 war sie Redaktionsfotografin. Nach einer ersten Ausstellung 1969 in Frankfurt folgten unter anderem: 1976 Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, 1978 Kunstverein Frankfurt, 1982 Folkwangmuseum Essen, 1984 Fotografie-Forum Frankfurt und Museum Quadrat Bottrop, 1990 Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn, 1991 Museum für Moderne Kunst Frankfurt, 1999 Deutsches Historisches Museum Berlin, 2013 Martin-Gropius-Bau Berlin. Fotobände „Bilder“ (1986) und „Blick nach Osten“ (1995). „Unsere Jahre, Bilder aus Deutschland 1968–1998“ (1999). „Straßen Bilder“ (2009). „Künstler“ (2012). „Fotografien 1968–2013“ (2013). 1989 Dr.-Erich-Salomon-Preis der DGPH und die Hugo-Erfurth-Auszeichnung der Stadt Leverkusen. 1998 Maria Sibylla Merian-Preis für bildende Künstlerinnen in Hessen. 2000 Hessischer Kulturpreis und Konrad-von-Soest-Preis (Westfälischer Kulturpreis). 2010 Max-Beckmann-Preis der Stadt Frankfurt am Main. 2011 Aufnahme in den Orden „Pour le Mérite“. Honorarprofessorin für Fotografie an der Fachhochschule Darmstadt. Mitglied der Akademie der Künste Berlin-Brandenburg seit 1992.

Freie Autorin

Aktuelle Beiträge von Barbara Klemm

Seite 1 / 1

  • Sprung nach Sarajevo: Das Sportfest war das erste Großereignis nach der Belagerung.

    „Sportfest der Solidarität“ : Sehnsucht nach Leben in Sarajevo

    Das „Sportfest der Solidarität“ im zerstörten Sarajevo war ein beklemmendes Ereignis – und brachte doch 1996 eine wichtige Botschaft in eine vom Krieg traumatisierte Stadt. Was der Sport nach einer Krise bewegen kann.
  • Barbara Klemm wird 80 : Bilder einer Anstellung

    Jahrzehntelang hat sie für die F.A.Z. fotografiert. An diesem Freitag wird Barbara Klemm 80 Jahre alt. Höchste Zeit, mit ihr ins Bildarchiv hinabzusteigen und unbekannte Aufnahmen herauszusuchen.
  • Biennale di Venezia : Der Blick auf die Betrachter

    Auf der Biennale und in den Kirchen und Museen Venedigs gibt es bis zum Herbst nicht nur Kunst zu sehen: Unsere Fotografin hat die Besucher beim Beobachten beobachtet.
  • Wolf Biermann, Köln 1976 : Mama, die können mir doch nichts wollen?

    Nach Jahren des Auftrittsverbots in seiner Heimat, der DDR, stand Wolf Biermann am 13. November 1976 in Köln auf der Bühne. Und durfte nicht mehr zurück. Die Geschichte einer historischen Nacht – und eines historischen Bildes.
  • Fotoausstellung : Vor der Tür

    Die Bilder von Barbara Klemm gingen um die Welt. An diesem Wochenende beginnt im Martin-Gropius-Bau in Berlin eine Retrospektive ihres Schaffens. Für uns hat die langjährige F.A.Z.-Fotografin Straßenszenen aus aller Welt ausgesucht.