https://www.faz.net/-1s0-a0gos
Autorenporträt / Metz, Annina

Annina Metz

(amme.)

Geboren 1995, aufgewachsen in Hagen, Westfalen. Nach dem Abitur Studium der Germanistik und Geschichte in Wuppertal und Münster. Die Abschlussarbeit untersuchte die Rolle der Trümmerfrauen und ihre Auswirkung auf das Frauenbild in den ostdeutschen Medien der 1940er bis 1960er Jahre. Während des Studiums freie Mitarbeit bei einem Online-Magazin mit den Themenschwerpunkten Wirtschaft und IT sowie ein Praktikum bei Gala Digital. Im Anschluss daran Volontariat in der Redaktion Gala.de in Hamburg mit Stationen im Gesellschaftsressort der F.A.Z., im Newsroom von Stern.de, beim „Gala Magazin“ und in der Henri-Nannen-Journalistenschule; schrieb außerdem als Autorin für GEO Epoche. Seit Mai 2020 Redakteurin für Social Media und Community Management.

FAZ.NET

Aktuelle Beiträge von Annina Metz

Seite 1 / 4

  • Die Schauspielerin Lauren Compton macht beim „Wipe it Down Challenge“ auf TikTok mit.

    TikTok-Expertinnen im Gespräch : Wie schafft man ein virales Meme?

    Wie schafft man ein virales Meme? Die Kognitionswissenschaftlerin Sam Ayele und Yasmina Banaszczuk, Programmchefin bei TikTok, sprechen im Interview über die Regeln und Gefahren einer neuen Kommunikationsform.
  • „Als ich das erste Mal eine dicke Frau sah, die in Unterwäsche umhertanzt, hat mich das erschüttert“: Melodie Michelberger auf Instagram

    Körpernormen auf Social Media : Was genau ist falsch an uns?

    Kritik am eigenen Körper ist älter als die sozialen Medien, aber Filter und Likes erhöhen den Druck. Zugleich nutzt eine Gegenbewegung gerade Instagram und TikTok als Sprachrohr. Bringt das etwas?
  • Das Hochwasser in Hagen hat auch das Brautmodengeschäft „Hochzeit Deluxe by Veroonica“ zerstört.

    Hochwasser in Hagen : „Die Hälfte der Kleider ist zerstört“

    Urszula Strzelczyk hat mit ihrem Brautmodenladen nur knapp die Pandemie überstanden. Das Hochwasser in Hagen zerstörte ihren gesamten Laden – und Hunderte Brautkleider. Ein Interview über die Zerstörung eines Lebenstraums.
  • Talk-App Clubhouse : Der schnelle App-stieg

    Dabei sein war alles: Die Plattform Clubhouse startete im Januar 2021 furios und profitierte auch vom Lockdown. Nun hört kaum noch jemand hin – warum?
  • Kathrin Betka, Laura Hage, Heide Kloth, Magdalena Mau und Tabea Worthmann sind die Frauen hinter dem Ecco Verlag.

    Neue Verlagskonzepte : Bücher von Frauen für alle

    Der Ecco Verlag aus Hamburg hat sich ein Ziel gesetzt: Mehr Autorinnen in die Bücherregale. Braucht es dafür ein rein weibliches Verlagskonzept? Ein Gespräch über die Arbeit im Frauenteam und Themen, die alle etwas angehen sollten.