https://www.faz.net/-1s0-712dw
Autorenporträt / Sievers Anne

Anne-Christin Sievers

(ancs.)

Geboren 1981 in Bückeburg, aufgewachsen nahe Hannover. Nach dem Abitur und ersten journalistischen Erfahrungen bei den „Schaumburger Nachrichten“ studiert sie Neuere deutsche Literatur, Soziologie und Volkswirtschaftslehre in Tübingen und Frankfurt. Stipendium bei der Evangelischen Studienstiftung Villigst. Dem Studium folgt eine Hospitanz im Wirtschaftsressort der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Nach einjähriger Tätigkeit in einer internationalen PR-Agentur beginnt sie 2010 ein Volontariat bei der F.A.Z. Seit April 2012 Redakteurin im Wirtschaftsressort, zunächst bei FAZ.NET im Ressort Finanzen, seit 2015 zusätzlich im Ressort Wohnen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, wo sie unter anderem über Immobilien, Mietrecht und Handwerker-Themen schreibt.

FAZ.NET, Sonntagszeitung, Finanzen, Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Anne-Christin Sievers

Seite 1 / 29

  • Ein Zuhause auf der Obstwiese: Tiny Houses sparen Fläche und Ressourcen. Die dünnen Wände gut und nachhaltig zu dämmen, ist aber nicht so einfach.

    Tiny Houses : Klein heißt nicht gleich sparsam

    Es gilt als Inbegriff des nachhaltigen Wohnens: das Tiny House. Doch ist das Leben auf engstem Raum wirklich so ökologisch wie sein Ruf?
  • Wenn das Meer gewinnt, bleibt nur der Rückzug: Nach Sturmfluten im Januar 2017 steht von einem Imbiss am Steilufer von Usedom noch eine Ruine.

    Klimawandel bedroht Hauswerte : Land unter

    Was, wenn der Klimawandel nicht aufzuhalten ist? Wo können wir im Jahr 2100 noch wohnen? Und wie können Hauseigentümer sich darauf vorbereiten?
  • Biomüll ohne Mief: Lüftet man den Deckel, riecht es nach feuchter Walderde.

    Komposthaufen für Zuhause : Da ist der Wurm drin

    Bioabfall wandert oft in den Restmüll. Dabei geht kompostieren auch in der Küche: Mit einer Wurmkiste lässt sich daraus bester Humus herstellen.
  • Regionen für Ferienhäuser : Zehn geheime Fluchten

    Zweitwohnsitze auf dem Land sind begehrt wie nie. Auch jenseits der Orte, die jeder kennt, gibt es schöne Ecken – und Häuser zu deutlich niedrigeren Preisen.
  • Auch im Harz sind Häuser begehrt.

    Steigende Hauspreise : Jetzt wird die Provinz teuer

    Selbst in abgelegenen Regionen sind die Immobilienpreise um 40 Prozent gestiegen. Zuzügler konkurrieren mit Einheimischen um Häuser. Makler bezeichnen den Markt als „völlig verrückt“.
  • Ein Mammut im Schlafzimmer: Fürs Familienbett ist nicht in jeder Wohnung Platz.

    Trend Familienbett : Alle unter einer Decke

    Immer mehr Eltern und Kinder schlafen gemeinsam. Neue Betten sorgen dafür, dass es bei all der Nähe auch mit der Nachtruhe klappt.
  • Neubausiedlung im südwestlichen Teil von Kiel

    Grüner Wohnen : Wir Flächenfresser

    Die Deutschen wohnen auf immer mehr Quadratmetern pro Kopf. Das schadet Umwelt und Klima. Wie lässt sich Platz sparen und gleichzeitig die Wohnqualität steigern?
  • Bauen im Wipfel : So finden Sie das perfekte Baumhaus

    Kinder lieben Baumhäuser. Erwachsene auch. Doch was macht einen Baum zum idealen und sicheren Bauplatz? Einige Firmen haben sich auf den Bau des Luxusobjekts für den Garten spezialisiert.