https://www.faz.net/redaktion/andreas-lesti-13154375.html
Autorenporträt / Lesti, Andreas

Andreas Lesti

(asl)

Geboren 1975 in Augsburg, volontierte bei der „Augsburger Allgemeinen“ und arbeitete dort für ein Jahr als Sportredakteur. Im Anschluss Studium der Neueren Deutschen Literatur, Geschichte und Politikwissenschaft in Augsburg und Berlin. Die Erlebnisse während einer elfmonatigen Reise durch die Welt brachten ihn zum Reisejournalismus und als Autor zur Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Nach vielen Jahren als freier Autor ist er seit Januar 2020 Redakteur. Er beschäftigt sich vor allem mit Tourismus und Kultur in den Alpen und in anderen Bergregionen. Für seine Reisereportagen erhielt er den „Columbus-Autorenpreis“, den „Graubündener Nachwuchspreis für Reisejournalisten“, den „Meridian-Journalistenpreis“ und den „Berg.Welten“-Preis. Im Alleingang bestieg er den Gipfel des Rum Doodle in Yogistan. Er hat zwei Bücher über die Berge geschrieben: „Oben ist besser als unten. Eine literarische Expedition in die Alpen“ und „Das ist doch der Gipfel. Geschichten von den Bergen der Welt“.

Feuilleton

Aktuelle Beiträge von Andreas Lesti

Seite 1 / 10

  • E-Surfbrett : Mit Tempo 50 über den See

    Nach 13 Jahren Tüftelei, ein paar Firmengründungen und Insolvenzen hat ein Start-up aus Norderstedt bei Hamburg ein elektrisch betriebenes Surfbrett in Modulbauweise produziert. Eine Probefahrt.
  • Mit dem Rad über die Alpen : Wir sind drüber weg

    26 Jahre nach ihrer ersten Alpenüberquerung steigen vier Freunde noch mal auf ihre Mountainbikes und radeln an den Gardasee. Sie stellen fest: Seit dem ersten Mal hat sich doch einiges geändert.
  • Schnee von gestern: Snowboard-Fahrer im ukrainischen Skiort Dragobrat

    Eine Snowboarderin im Krieg : „Pass auf Dich auf!“

    Eine ukrainische Snowboard-Führerin flieht aus Kiew, nachdem ihr Zuhause zerstört wurde. Irgendwie schafft sie es in die Sicherheit der schneebedeckten Berge.
  • Ein Ort wie ein Museum: Blick auf Dragobrat in den Karpaten.

    Westukrainische Karpaten : In einem anderen Land

    Bis zuletzt hofften die Menschen in der Ukraine, dass der Krieg doch noch abgewendet werden könnte – unser Autor auch. Ein Bericht aus einem idyllischen Skiort in den Karpaten, der plötzlich zur Front gehört.
  • Die „Piefke-Saga“aus dem Jahr 1990 mit Tobias Moretti (links) als Skilehrer Joe.

    „Kitz“ und die „Piefke-Saga“ : „Das ist ein Weltthema“

    Reiche Deutsche zu Gast in Österreich: Das war schon Stoff der „Piefke-Saga“, und gegen das, was dort passierte, ist die Netflix-Serie „Kitz“ ein Kasperltheater. Ein Gespräch mit dem Autor, der eine Fortsetzung geschrieben hat.
  • Davos im Blick: Das war die Aussicht der Patienten  des Waldsanatoriums. Auf dem Balkon standen die  Liegestühle für die  Kur in der Winterluft.

    Winter in Davos : Und ewig lockt der Zauberberg

    Österreich ist im Lockdown, die Schweiz startet in die Wintersaison. Wieso auch nicht? Hier kennt man sich seit 150 Jahren mit Krankheit und Niedergang aus. Ein Besuch in Davos.
  • Meditativ bis aktiv: Das Altmühltal hat mehr zu bieten als den namensgebenden Fluss.

    Mit Kindern im Altmühltal : Jetzt mal ganz langsam

    Kinder, Kinder: Im mittelfränkischen Altmühltal kann man paddeln und wandern, Fossilien ausgraben und Flachwitze erzählen. Und wem das immer noch nicht reicht, der klettert die Felsen hinauf.
  • Bergführer wird Alpen-Maler : Sein Bild der Berge

    Ein Alpen-Maler und sein Werk: Der ehemalige Bergführer Josef Stich aus Vils in Tirol malt seit 50 Jahren Bergbilder. Nur für sich, einfach so.