https://www.faz.net/-1s0-6m0ar
Autorenporträt / Dreis, Achim

Achim Dreis

(ad)

Geboren am 14. April 1969 in Rüdesheim am Rhein. Den Sportteil las er schon als Grundschüler, Spielberichte über das eigene Fußballteam verfasste er als Teenager, und bei jedem Tipp-Kick-Turnier rechnete er die Tabellen aus. Sein Traumjob war Sportjournalist – und das blieb so bis heute. Nach Abitur und Zivildienst konzipierte Dreis sich sein eigenes duales System: Er studierte Sport, Journalistik sowie Publizistik und arbeitete zugleich für Sportfernsehen und Lokalzeitung. Nach einem Ausflug in die Promi-Branche als Talkshow-Redakteur entdeckte er das Internet und startete als erster Online-Sportler von FAZ.NET den langen Aufbau. Als Freiberufler verwirklichte Dreis zwischendurch Buchprojekte und drehte Fernsehreportagen. Seit 2008 widmet er sich als Sportredakteur der F.A.Z. gerne den faszinierenden Disziplinen im Schatten des Fußballs: Ski alpin, Leichtathletik und Beachvolleyball, aber auch Fechten, Judo oder Curling.

FAZ.NET, Sport

E-Mail: a.dreis@faz.de

Aktuelle Beiträge von Achim Dreis

Seite 1 / 141

  • Will wieder mehr „den Stefan fahren lassen“: Skirennläufer Luitz.

    Deutsche Skifahrer in Sölden : „A bisserl die Drecksau sein“

    Keine negativen Gedanken mehr und keine Blockaden durch einen Virus: Stefan Luitz und Alexander Schmid wollen im Ski-Weltcup mehr Risiko wagen. Der Auftakt soll beim Riesenslalom in Sölden gelingen.
  • Enge Linie nicht gefunden: Lena Dürr kommt als beste Deutsche nur auf Rang 38.

    Weltcup-Auftakt in Sölden : Null Punkte für Deutschland

    Skiläuferinnen aus 14 Nationen erreichen den zweiten Durchgang beim Riesenslalom in Sölden. Deutsche sind nicht dabei. Alpin-Cheftrainer Graller setzt weiter auf die Jugend, es bleibt ihm keine andere Wahl.
  • Es geht wieder los: Vorjahressieger Alexis Pinturault auf dem Rettenbachgletscher.

    Ski-Weltcup : Corona-Sorgen in Sölden

    Keine Kaminzimmer, keine Hüttenpartys. Beim alpinen Ski-Weltcup gilt: so wenig Kontakt wie möglich – um den Winter zu retten. Der Riesenslalom auf dem Rettenbachferner wird zum Probelauf.
  • Nicht mehr erlaubt beim neuen Hygienekonzept: Jubelkreis im Volleyball

    Volleyball-Bundesliga : Ohne Körperkontakt

    Zwei Kreuzbandrisse schwächen das Team. Und auch sonst wird die neue Saison eine große Herausforderung für den VC Wiesbaden: Zuschauer und Hauptsponsor fehlen, nicht aber die Zuversicht.
  • Die neuen Europameisterinnen: Anouk Vergé-Depre (r.) und Joana Heidrich.

    Beachvolleyball-EM : Silber für die Underdogs

    Die Nachrücker Kim Behrens und Cinja Tillmann verlieren das Endspiel der Beachvolleyball-EM hauchdünn. Und das, obwohl ihnen der eigene Verband keine Medaillenchance einräumte.
  • Partystimmung bei den deutschen Frauen: Laura Ludwig und Margareta Kozuch

    Beachvolleyball-EM : Glänzender Tag für deutsche Frauen

    Die deutschen Beachvolleyballerinnen zeigen sich bei der EM in Lettland vom Umzug in die Halle unbeeindruckt. Drei Teams ziehen ins Viertelfinale ein. Enttäuschend läuft es für die Männer.
  • Beckenbauers 75. Geburtstag : Der freie Mann

    Er war Libero, der Kaiser und Teamchef. Er wurde Weltmeister als Spieler und Trainer. Aber auch die Lichtgestalt hat ihre Schattenseiten. Eine Bildergalerie zum 75. Geburtstag von Franz Beckenbauer.
  • Sicher ist sicher: Karla Borger und Julia Sude werden nicht an der EM teilnehmen.

    Beachvolleyball-EM : Lettland? Lieber nicht!

    In der von Corona geplagten Beachvolleyball-Saison wird die Europameisterschaft in Lettland zum Saisonhöhepunkt. Doch das Turnier findet ohne das deutsche Team Borger/Sude statt
Twitter