https://www.faz.net/podcasts/f-a-z-podcast-fuer-deutschland/ostbeauftragter-ueber-afd-waehler-nach-30-jahren-nicht-in-der-demokratie-angekommen-17363632.html

F.A.Z. Podcast für Deutschland : Ostbeauftragter über AfD-Wähler: „Nach 30 Jahren nicht in der Demokratie angekommen“

Wahlkampf der AfD in Brandenburg 2019 Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 33:06

Wahlkampf der AfD in Brandenburg 2019 Bild: Picture-Alliance

Die AfD ist in Ostdeutschland fast so stark wie vor fünf Jahren, als sie in der Flüchtlingskrise Stimmung machte. Ostbeauftragter Marco Wanderwitz hält die meisten Wähler für „nicht rückholbar“ – und hofft auf die nächste Generation.

          1 Min.

          Vor fünf Jahren machte die AfD in der Flüchtlingskrise Stimmung, das verhalf ihr im Osten zu Ergebnissen über 20 Prozent. Heute ist sie aber laut Umfragen aber fast genauso stark wie damals. In Sachsen-Anhalt findet in gut einer Woche Landtagswahl statt. Jeder vierte könnte dort die AfD wählen. Woran liegt das?

          Timo Steppat
          Redakteur in der Politik.

          Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz (CDU), sieht in Ostdeutschland eine stärkere Neigung, rechtsradikale Parteien zu wählen, als im Westen. „Wir haben es mit Menschen zu tun, die teilweise in einer Form diktatursozialisiert sind, dass sie auch nach dreißig Jahren nicht in der Demokratie angekommen sind“, sagte Wanderwitz dem F.A.Z.-Podcast für Deutschland. Nur ein geringer Teil der AfD-Wähler sei „potentiell rückholbar“, man könne darum nur „auf die nächste Generation“ hoffen.

          Die Gäste im F.A.Z.-Podcast:

          Marco Wanderwitz (CDU), Ostbeauftragter der Bundesregierung über die Stärke der AfD und wie sich die CDU dazu verhalten sollte

          Everhard Holtmann, Professor für Soziologie an der Universität Halle (Saale) über die Gründe der AfD-Wähler und das Gefühl des Abgehängtseins

          Reinhard Bingener, F.A.Z.-Landeskorrespondent, über die Arbeit der Landesregierung in Sachsen-Anhalt und den Wahlkampf.

          F+
          https://www.faz.net/aktuell/das-beste-von-fplus/

          Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie unter faz.net/podcast.

          Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Podcast? Dann melden Sie sich gerne bei podcast@faz.de.

          Der F.A.Z. Podcast für Deutschland ist der tägliche Podcast der F.A.Z. zu den relevantesten Themen des Tages. Der Podcast erscheint immer um 17 Uhr, von Montag bis Freitag. Alle Folgen finden Sie hier

          Sie können den Podcast ganz einfach bei Apple PodcastsSpotify oder Deezer abonnieren und verpassen so keine neue Folge. Natürlich sind wir auch in anderen Podcast-Apps verfügbar, suchen Sie dort einfach nach „F.A.Z. Podcast für Deutschland“. Ebenfalls finden Sie uns in der FAZ.NET-App. 

          Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie hier

          Topmeldungen

          Scholz und Biden mit Scholz’ Frau Britta Ernst am Sonntag auf Schloss Elmau

          G-7-Gipfel : Biden beschwört Einigkeit des Westens

          Der amerikanische Präsident Joe Biden hat vor einem Treffen mit Bundeskanzler Olaf Scholz die Einigkeit des Westens beschworen. „Wir müssen zusammenstehen“, sagte Biden.
          Archivbild von 1968: Streikende Arbeiter und Mitglieder der CGT-Gewerkschaft in der Werkhalle von Renault in Boulogne-Billancourt

          Aktienmärkte : Eine neue Ära bricht an

          Ist das Zeitalter der Globalisierung und strukturell steigender Aktienmärkte vorbei? Viele Strategen gehen davon aus. Nur über die Tragweite gegen die Meinungen auseinander.

          EU-Erweiterung : Österreich fordert Fortschritte für den Westbalkan

          Seit mehr als zehn Jahren warten Länder des Westbalkans teilweise auf den Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen. Die Union müsse handeln, sonst fülle jemand anderes das Vakuum, warnt Wien.