https://www.faz.net/podcasts/f-a-z-podcast-fuer-deutschland/koalition-fuers-kiffen-kommt-jetzt-die-cannabis-legalisierung-17592317.html
Podcast starten 27:57
Bildbeschreibung einblenden

F.A.Z. Podcast für Deutschland : Eine Koalition fürs Kiffen: Kommt jetzt die Cannabis-Legalisierung?

Bild: AFP

Die Ampel-Parteien wollen Marihuana auch für den Freizeitgebrauch freigeben. Wie könnte die Drogenpolitik der neuen Regierung aussehen? Darüber sprechen wir mit SPD-Politiker Sebastian Fiedler und Jugendrichter Andreas Müller.

          1 Min.

          Der F.A.Z. Podcast für Deutschland ist der tägliche Podcast der F.A.Z zu den relevantesten Themen des Tages. Der Podcast erscheint immer um 17 Uhr, von Montag bis Freitag. Alle Folgen finden Sie hier.

          Theresa Weiß
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Sie können den Podcast ganz einfach bei Apple PodcastsSpotify oder Deezer abonnieren und verpassen so keine neue Folge. Natürlich sind wir auch in anderen Podcast-Apps verfügbar, suchen Sie dort einfach nach „F.A.Z. Podcast für Deutschland“. Ebenfalls finden Sie uns in der FAZ.NET-App. 

          Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie hier.

          Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Podcast? Dann melden Sie sich gerne bei podcast@faz.de.

          Topmeldungen

          Die amerikanische Küstenwache zieht Teile des chinesischen Ballons auf ihr Boot

          Chinesische Ballon-Affäre : USA warnen Verbündete vor Spionageprogramm

          Die Ballon-Affäre geht in die zweite Runde. Die USA haben damit begonnen, die chinesische Verlegenheit für sich diplomatisch nutzbar zu machen. Peking fordert dagegen die Aushändigung der Trümmer.
          Die gefälschten Titelblätter der Satire-Zeitschriften.

          Russland fälscht Satireblätter : Das ist keine Satire, das ist dumpfe Propaganda

          Die russische Propaganda tobt sich auf einem neuen Feld aus. Sie fälscht Titel von Satireblättern wie „Charlie Hebdo“, „Mad“ und „Titanic“. Die Botschaft lautet: Die Ukrainer seien Nazis und die Europäer hätten die Ukraine-Hilfe satt. Ein Gastbeitrag.