https://www.faz.net/-iuz-a1ohp

Sommer, Sonne, Risiko : Wie man sich vor Hautkrebs schützen kann

Der F.A.Z. Gesundheitspodcast mit Lucia Schmidt Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 31:23

Der F.A.Z. Gesundheitspodcast mit Lucia Schmidt Bild: F.A.Z.

Immer mehr Menschen erkranken an Hautkrebs, auch junge. Das liegt unter anderem daran, dass die meisten die Zeit, die sie ungeschützt in der Sonne verbringen können, völlig überschätzen. Ein Hautarzt klärt auf.

          1 Min.

          Die Zahl der Hautkrebserkrankungen in Deutschland steigt noch immer an. Der größte Risikofaktor, einen solchen zu entwickeln, ist die Sonneneinstrahlung. Wie man seine Haut schützt, nicht nur vor Sonnenbrand, sondern auch vor langfristigen Lichtschäden, klären wir im Podcast. Sonnencreme ist dabei nämlich längst nicht das Einzige, was man nutzen sollte. Vor allem auch der regelmäßige Besuch beim Hautarzt kann im wahrsten Sinne des Wortes Leben retten.

          Lucia Schmidt

          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Weitere Beiträge aus unserem Gesundheitsressort finden Sie hier.

          Weitere Folgen des F.A.Z. Gesundheitspodcasts finden Sie hier. 

          Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Podcast? Dann schreiben Sie uns doch an podcast-gesundheit@faz.de.

          Topmeldungen

          Friedrich Merz in Berlin am Sonntag auf dem Weg zu den Beratungen über den CDU-Parteitag.

          Soll er verhindert werden? : Merz spaltet die Partei

          Es gibt genug Staatsmänner in der Welt, die mit Populismus, Narzissmus, Schaumschlägerei und Verschwörungsdenken glänzen. Will nun auch die CDU einen solchen Mann an ihrer Spitze haben?
          Trumps Triumph? Der Präsident Donald Trump und Amy Coney Barrett am 26. Oktober im Weißen Haus.

          Vereidigung Barretts : „Ohne Furcht und Parteinahme“

          Sie stehe für die Rechtsstaatlichkeit und die Unabhängigkeit der dritten Gewalt ein, sagte Amy Coney Barrett bei ihrer Vereidigung als Verfassungsrichterin. Schon in dieser Woche könnte sie gezwungen sein zu beweisen, wie ernst sie es damit meint.
          Ausgebreitete Arme nach seinem Kunstschuss zum Sieg: Bayerns Joshua Kimmich, festgehalten von Javi Martinez.

          2:1 bei Lok Moskau : Bayern meistern das Risikospiel

          „Es war nicht unser bestes Spiel“, sagt Siegtorschütze Kimmich, doch es reicht trotzdem: Der Titelverteidiger gewinnt bei Lok Moskau mit 2:1 und meistert das aus mehreren Gründen schwierige Auswärtsspiel.