https://www.faz.net/-iuz-a3i07

F.A.Z. Gesundheitspodcast : Warum Menschen häufig Vorhofflimmern haben – ohne es zu merken

Der F.A.Z. Gesundheitspodcast mit Lucia Schmidt Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 23:02

Der F.A.Z. Gesundheitspodcast mit Lucia Schmidt Bild: F.A.Z.

An Vorhofflimmern leiden in Deutschland mehr als zwei Millionen Menschen. Doch viele merken davon nichts. Ein Kardiologe erklärt, wie man herausbekommen kann, ob man betroffen ist – und was man tun kann gegen die Herzerkrankung.

          1 Min.

          An Vorhofflimmern leiden in Deutschland mehr als zwei Millionen Menschen. Ein ganzer Teil von ihnen spürt das aber gar nicht. Ein Kardiologe erklärt, wie man herausbekommen kann, ob man betroffen ist.

          Lucia Schmidt

          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Das Flimmern der Herzvorhöfe ist – im Gegensatz zum Herzkammerflimmern – nicht lebensbedrohlich. Da es aber zu einem Schlaganfall führen kann, sollte man es behandeln lassen. Doch manche Patienten haben weder Herzrasen, unregelmäßigen Puls oder Schwindel – die typischen Symptome für Vorhofflimmern. Was in einem solchen Fall hilft und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, weiß Prof. Bernd Nowak vom Cardioangiologischen Centrum Bethanien.

          Weitere Beiträge aus unserem Gesundheitsressort finden Sie hier.

          Weitere Folgen des F.A.Z. Gesundheitspodcasts finden Sie hier. 

          Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Podcast? Dann schreiben Sie uns doch an podcast-gesundheit@faz.de.

          Topmeldungen

          Leergeräumtes Haus der Demokratie: Die Paulskirche vor der Frankfurter Skyline

          Symbolort der Demokratie : Der Paulskirche fehlt die Aura

          Die Gestaltung der Frankfurter Paulskirche ist ein erinnerungspolitisches Desaster. Damit sie als zeitgemäße nationale Gedenkstätte wirken kann, muss die anstehende Sanierung mehr als eine technische Ertüchtigung sein. Ein Gastbeitrag.

          Tastatursets im Vergleichstest : Da beißt die Maus keinen Faden ab

          Nicht nur Büroarbeiter haben täglich Tastaturen unter den Fingern. Vielschreiber benötigen eine andere Tastatur als Computerspieler. Wir haben drei Sets aus Tastatur und Maus fürs Homeoffice ausprobiert.