https://www.faz.net/-iuz-9y6o7

F.A.Z.-Gesundheitspodcast : Ein Sportmediziner über falsches Joggen und richtiges Training

Podcast starten

Mehr als dreimal in der Woche joggen sollte niemand, sagt ein Sportmediziner. Bild: dpa

Ganz Deutschland muss zu Hause bleiben. Bewegungsmangel kann aber negative Folgen für die Gesundheit haben. Doch Sportmediziner warnen: Auch zu viel Joggen kann ungesund sein. Sie haben andere Ideen.

          1 Min.

          Daten zeigen, die Kontaktsperre der vergangenen Wochen führt dazu, dass sich die Deutschen deutlich weniger im Alltag bewegen. Wer diese Entwicklung mit übermäßigem Sport und vor allem viel Joggen ausgleichen will, der muss aufpassen, dass er seinen Organismus nicht überanstrengt, warnt Sportmediziner Professor Dr. Sven Ostermeier. Im Podcast spricht er darüber, welcher Sport jetzt in den eigenen vier Wänden sinnvoll ist, wie man das Joggen richtig angeht und wie sich Patienten verhalten sollten, die zurzeit keine Physiotherapie bekommen können.

          Lucia Schmidt

          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Weitere Beiträge aus unserem Gesundheitsressort finden Sie hier.

          Alle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier

          Topmeldungen

          Für jene, die nichts erben, wird das Eigenheim wohl oft ein unerfüllter Traum bleiben.

          Finanzierung : Eigenheime und Aktien sind Granaten

          Sollte man Hauskredite so langsam abbezahlen wie möglich und das Geld lieber in Aktien stecken? Wer so handelt, braucht starke Nerven. Wer die nicht hat, sollte anders vorgehen.
          Unser Autor: Johannes Pennekamp

          F.A.Z.-Newsletter : Französische Tristesse am Nationalfeiertag

          Am wichtigsten Feiertag des Landes will Emmanuel Macron das französische Volk nach dem Corona-Chaos wieder hinter sich bringen. Wie er das schaffen will und was sonst wichtig wird, steht im Newsletter für Deutschland.