https://www.faz.net/-iuz-9vgrq

F.A.Z. Gesundheitspodcast : Diagnose Brustkrebs – Das ist neben klassischer Therapie wichtig

Fängt klein an: Krebs entsteht aus Zellen mit geschädigter DNA, die sich unkontrolliert vermehren. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 25:04

Fängt klein an: Krebs entsteht aus Zellen mit geschädigter DNA, die sich unkontrolliert vermehren. Bild: dpa

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen – die medizinische Behandlung hinkt aber hinterher. Radiologin Bettina Wolfgarten hat ein neues Behandlungskonzept entwickelt und gibt im Podcast Tipps für Betroffene.

          1 Min.

          Die medizinische Versorgung von Frauen mit Brustkrebs hinke modernen und in den Leitlinien empfohlenen Behandlungsprinzipien oft hinterher. Grund dafür sei nicht mangelndes ärztliches Fachwissen oder veraltete Technologien. Vielmehr seien es Versorgungsstrukturen, die sich auf ein Krankheitsbild, nicht aber auf den erkrankten Menschen konzentrieren. Das sagt zumindest Dr. Bettina Wolfgarten. Um diesem Trend entgegenzuwirken, eröffnet die Radiologin nun mit einem Gynäkologen eine Praxis mit einem neuen Konzept für Brustkrebspatientinnen. Dort wird auch ein Schwerpunkt gelegt werden auf Dinge, die eine klassische medizinische Therapie begleiten sollten: Ernährung, Sport und innere Balance. Im Podcast gibt Wolfgarten Tipps und Hinweise für betroffene Frauen, um mit der Diagnose besser umgehen zu können.

          Lucia Schmidt
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Weitere Beiträge aus unserem Gesundheitsressort finden Sie hier.

          Mehr zum Thema finden Sie hier.

          Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zum Podcast? Dann schreiben Sie uns doch an podcast-gesundheit@faz.de.

          Topmeldungen

          Nicht alle werden ihr so laut nachweinen wie Ratspräsident Michel: Angela Merkel auf ihrem mutmaßlich letzten Gipfeltreffen in Brüssel.

          Merkels Abschied von Brüssel : Die Kompromissmaschine

          Angela Merkel hat sich große Verdienste um die europäische Einigung erworben. Einmal aber versagte die ehrliche Maklerin. Die Kluft besteht bis heute.
          Der Schauplatz, südlich von Santa Fe in New Mexico

          Tod bei Dreharbeiten : Schuss und Gegenschuss

          Bei den Dreharbeiten zu einem Western feuert der Schauspieler Alec Baldwin eine Platzpatrone ab – und die Kamerafrau stirbt. Ist das möglich?
          An ihm hielt der Springer-Konzern lange fest: Ex-„Bild“-Chef Julian Reichelt

          Der Fall Julian Reichelt : Springer verschickte Drohschreiben

          Im Zuge des internen Compliance-Verfahrens gegen Julian Reichelt hat der Springer-Konzern Drohschreiben verschickt. Ein Justiziar warf dem Anwalt einer der betroffenen Frauen vor, ihr Aussage-Protokoll an die Medien durchgestochen zu haben.