https://www.faz.net/-iuz-9ylm9

F.A.Z. -Gesundheitspodcast : Heuschnupfen darf man nicht unterschätzen

Leider sind sie nicht nur schön anzusehen, sondern für manche eine echte Last: Haseln am Strauch.  Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 19:02

Leider sind sie nicht nur schön anzusehen, sondern für manche eine echte Last: Haseln am Strauch. Bild: dpa

Heuschnupfen wird häufig als Erkrankung nicht ernst genommen. Sollte es aber, denn eine unbehandelte Allergie kann drastische Folgen haben.

          1 Min.

          Wir befinden uns mitten in der Heuschnupfensaison. Wem im Moment die Nase läuft oder die Augen jucken, der wird zwar bemitleidet, aber richtig ernst nehmen viele das Leid nicht. Dabei kann so eine Allergie drastische Folgen haben. Betroffene zeigen deutliche Einbußen in ihrer Leistungsfähigkeit. Schüler schreiben schlechtere Noten. Allergischen Schnupfen wirklich zu behandeln und nicht einfach damit zu leben, dafür plädiert Professor Torsten Zuberbier. Er ist Leiter des Allergie-Centrums an der Berliner Charité. Im Podcast erzählt er, was Menschen, die an Allergien leiden dringend tun sollten und welche neuesten medizinischen Erkenntnisse ihnen helfen können.

          Lucia Schmidt

          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Weitere Beiträge aus unserem Gesundheitsressort finden Sie hier.

          Topmeldungen

          Der britische Premierminister Boris Johnson in 10 Downing Street

          Doch wieder Brexit-Gespräche : Sie verhandeln auf der roten Linie

          London und Brüssel verhandeln nun doch weiter über eine künftige Partnerschaft. Aber reichen drei Wochen mehr Zeit aus, um die Gräben zu überwinden? Fest steht: EU-Chefunterhändler Michel Barnier hat wenig Spielraum.