https://www.faz.net/-izw-afvo4

F.A.Z. Podcast Finanzen : Geld her! – Wann kommt die Vermögensteuer?

Demonstration in Hamburg Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 31:01

Demonstration in Hamburg Bild: dpa

Gleich drei Parteien wollen nach der Bundestagswahl an die Vermögen der Deutschen. Was droht der Mittelschicht? Und hält das Instrument überhaupt, was es verspricht?

          1 Min.

          Für viele Deutsche ist die Sache eindeutig: Die Vermögen sind in unserem Land zu ungleich verteilt, und die Reichen zahlen viel zu wenig Steuern. Da käme eine Vermögensteuer doch wie gerufen! Kurz vor der Bundestagswahl haben mit SPD, Grünen und Linken gleich drei Parteien angekündigt, für die Vermögenssteuer zu kämpfen. Andere sind besorgt: Sie halten so eine Steuer für den völlig falschen Weg, um gegen die Ungleichheit anzukommen.

          Sie können den Podcast ganz einfach bei Apple Podcasts, Spotify oder Deezer abonnieren und verpassen so keine neue Folge. Natürlich sind wir auch in anderen Podcast-Apps verfügbar, suchen Sie dort einfach nach „F.A.Z. Podcast für Deutschland“. Ebenfalls finden Sie uns in der FAZ.NET-App. Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie hier. Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Podcast? Dann melden Sie sich gerne bei podcast@faz.de.

          Der F.A.Z. Podcast Finanzen und Immobilien ist der wöchentliche Podcast der F.A.Z. rund um das Thema Geldanlage. Der Podcast erscheint immer dienstags. Alle Folgen finden Sie hier.

          Topmeldungen

          Kavernenspeicher in Etzel (Niedersachsen)

          Gas-Versorgung Deutschlands : Bröckelt die „Moskau-Connection“?

          In der Erdgaspolitik zeichnet sich eine Kehrtwende ab. Bis zuletzt hielt das Wirtschaftsministerium die geringen Speicherstände für ausreichend – diese Einschätzung scheint jetzt zu bröckeln.
          Eine Intensivpflegerin versorgt auf der Intensivstation im Krankenhaus in Braunschweig einen an Covid-19 erkrankten Patienten.

          Coronapolitik und Experten : Wenn die Willkür viral geht

          Eine Infektion mit dem Omikron-Virus verläuft öfter milde. Dennoch erweist sich die neue Welle für die Politik und ihre Ratgeber zunehmend als Gift. Gibt es eine Deutungshoheit um die beste Strategie?
          Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne)

          Jahreswirtschaftsbericht : Weniger Wachstum, mehr Grün

          Wirtschaftsminister Robert Habeck muss die Konjunkturprognose coronabedingt deutlich senken. Zugleich will er stärker andere Indikatoren in den Blick nehmen. In der Opposition kommt das nur mäßig gut an.