https://www.faz.net/-izw-adxpw

F.A.Z. Podcast Finanzen : Klüger erben und vererben – worauf man unbedingt achten sollte

Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 29:26

Bild: dpa

Erbschaften sind ein heikles Thema. Doch der Tod gehört nun mal zum Leben. Welche Vorkehrungen sollte man für den Fall der Fälle treffen?

          1 Min.

          Es gibt kaum ein Thema, über das in Familien so wenig geredet wie über die Erbschaft – und gleichzeitig so viel gestritten. Doch der Tod gehört nun mal zum Leben. Für den Fall der Fälle sollte man deshalb Vorkehrungen treffen. Was lässt sich beim Vererben schon zu Lebzeiten regeln? Was muss man beachten, wenn sich die Familienverhältnisse ändern? Darüber sprechen Inken Schönauer und Maja Brankovic mit F.A.Z.-Redakteur Hanno Mußler.

          Inken Schönauer
          Redakteurin in der Wirtschaft, verantwortlich für den Finanzmarkt.
          Maja Brankovic
          Redakteurin in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, zuständig für „Der Volkswirt“.

          Sie können den Podcast ganz einfach bei Apple Podcasts, Spotify oder Deezer abonnieren und verpassen so keine neue Folge. Natürlich sind wir auch in anderen Podcast-Apps verfügbar, suchen Sie dort einfach nach „F.A.Z. Podcast für Deutschland“. Ebenfalls finden Sie uns in der FAZ.NET-App. Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie hier. Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zum Podcast? Dann melden Sie sich gerne bei podcast@faz.de.

          Der F.A.Z. Podcast Finanzen und Immobilien ist der wöchentliche Podcast der F.A.Z. rund um das Thema Geldanlage. Der Podcast erscheint immer dienstags. Alle Folgen finden Sie hier.

          Topmeldungen

          Winfried Kretschmann am Dienstag in Stuttgart.

          Zu wenige Gemeinsamkeiten? : Kretschmann zweifelt an der Ampel

          Bei den Grünen sind viele für ein Bündnis mit der SPD. Doch der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg hadert mit einer Koalition, die von den Sozialdemokraten angeführt wird. Die Union wäre ihm als Partner lieber.