https://www.faz.net/-iuu-9vgm7

F.A.Z. Essay Podcast : Pflicht und Schuldigkeit

  • Aktualisiert am
Streikende Arbeiter füllen die Straßen von Berlin. Kurz darauf verkündete Philipp Scheidemann die Republik. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 23:10

Streikende Arbeiter füllen die Straßen von Berlin. Kurz darauf verkündete Philipp Scheidemann die Republik. Bild: dpa

Das parlamentarische System von Weimar ist fraglos gescheitert. Die neue Folge des Podcasts F.A.Z. Essay erklärt, warum es dennoch wichtig zur Erprobung der Demokratie war – mit einem Text von Heinrich August Winkler.

          1 Min.

          Die deutsche Revolution von 1918/19 ist nicht als eine der großen demokratischen Revolutionen des Westens in die Geschichte eingegangen. Dennoch steht die Berliner Republik in einer Tradition, aus der der 9. November 1918 nicht wegzudenken ist – ein Essay von Professor Dr. Heinrich August Winkler.

          Daniel Deckers, Politikredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlich für das Ressort „Die Gegenwart“, trägt den Essay des Historikers vor.

          Hier finden Sie den Essay zum Nachlesen.

          Alle Essays des Ressorts „Die Gegenwart“ finden Sie hier.

          Topmeldungen

          Eine Frau telefoniert in einer Telefonzentrale für die Arzthotline 116117 des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

          Keine Impftermine möglich : Nette, aber hilflose Impfhotlines

          Die Impfstoffbeschaffung ist Bundessache, das Verabreichen aber die der Länder. In keinem von ihnen lässt sich ein Termin für eine Impfung vereinbaren. Die Länder halten den Bund für schuldig – und Pfizer.
          Das erste Interview nach seiner Wahl zum CDU-Vorsitzenden: Ministerpräsident Armin Laschet in der Düsseldorfer Staatskanzlei.

          Interview mit Armin Laschet : „Auch mit Friedrich Merz“

          Ein Gespräch mit dem neuen CDU-Vorsitzenden Armin Laschet über die Einbindung des unterlegenen Konkurrenten, die Kanzlerkandidatur, den Kampf gegen Corona, sein Verhältnis zu Russland, die Seidenstraße – und über Twitter.