https://www.faz.net/-iuy-9vh0c
Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 1:07:13

Bild: Picture-Alliance

F.A.Z. Einspruch Podcast : Warum „Upskirting“ strafbar werden soll

Im aktuellen Podcast erklären wir, warum das „Upskirting“ genannte Fotografieren unter Kleider oder Röcke nichtsahnender Frauen vom Strafrecht bislang nicht erfasst ist - und wie sich das ändern soll.

          3 Min.

          Herzlich Willkommen zur 89. Folge des F.A.Z.-Einspruch-Podcast!

          Constantin van Lijnden

          Redakteur für Frankfurter Allgemeine Einspruch.

          Corinna Budras

          Redakteurin in der Wirtschaft und für Frankfurter Allgemeine Einspruch.

          Das heimliche Fotografieren unter die Röcke oder Kleider nichtsahnender Frauen soll strafbar werden. Constantin erläutert, warum dieses als „Upskirting“ bezeichnete Verhalten nicht unter die bestehenden Tatbestände zum Schutz gegen ungewollte Aufnahmen fällt – und warum er die Reform nach anfänglicher Skepsis inzwischen für sinnvoll hält.

          Die europäische Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 gilt seit dem 14. September, auch wenn für den Onlinehandel übergangsweise noch eine Ausnahme gilt. Onlineshopping und Onlinebanking werden dadurch sicherer, aber auch aufwändiger – die überkorrekte Umsetzung der Richtlinie durch viele Banken macht die Sache für die Kunden zusätzlich frustrierend.

          Der Europäische Gerichtshof hat dem vom Bundesgerichtshof geschaffenen sogenannten „Widerrufsjoker“ nun Grenzen gesetzt – auch ein mit einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung versehener Darlehensvertrag kann danach nicht mehr bis in alle Ewigkeit einseitig beendet werden.

          In einer weiteren Entscheidung hat der Europäische Gerichtshof das deutsche Leitungsschutzrecht aus formalen Gründen für unwirksam erklärt. Das Urteil bedeutet das vorläufige Ende der unrühmlichen Geschichte des Gesetzes, doch dank der europäischen Urheberrechtsreform dürfte das Leistungsschutzrecht die Gerichte bald von Neuem beschäftigen.

          Der Pharmakonzern Purdue sieht sich als einer der Hauptverursacher der amerikanischen Opioid-Krise mit enormen Schadensersatzforderungen konfrontiert. Nun könnte das Unternehmen in eine Stiftung überführt werden; künftige Einnahmen sollen in die Bekämpfung der Suchtproblematik fließen.

          Am Ende steht wie stets das gerechte Urteil, diesmal zu Aufnahmen von und durch Polizeikräfte.

          Den Podcast können Sie gleich hier hören. Alternativ können Sie den Podcast auch über Youtube hören.

          Sehen Sie hier das gesamte Angebot von F.A.Z. Einspruch – Alles was Recht ist. Und schließen Sie hier ein kostenloses, vierwöchiges Probeabonnement ab.

          Folgen Sie F.A.Z. Einspruch hier auf Facebook.

          Kapitel:

          04:09 Upskirting
          15:40 Onlinebanking
          27:32 Widerrufsjoker
          35:33 Leistungsschutzrecht
          43:21 Opioid-Krise
          55:56 Gerechtes Urteil

          Shownotes: 

          Kostenloses Einspruch-Probeabo:

          http://faz.net/einspruchtesten

          Livestream des UK Supreme Court:

          https://www.supremecourt.uk/live/court-01.html

          Onlinebanking / PSD2:

          https://www.faz.net/aktuell/finanzen/digital-bezahlen/worauf-kunden-bei-den-neuen-bezahlregeln-achten-muessen-16383424.html

          https://www.faz.net/aktuell/finanzen/psd2-bafin-setzt-neue-frist-gegen-das-bezahlchaos-16337066.html

          https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/online-banking-wie-es-nach-den-tan-listen-weiter-geht-16333673.html

          https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/geld-ausgeben/wie-die-neue-eu-richtlinie-psd2-online-shopping-erschwert-16316732.html

          Widerrufsjoker:

          https://www.faz.net/aktuell/finanzen/eugh-urteil-luxemburg-schraenkt-das-ewige-widerrufsrecht-ein-16379787.html?premium

          https://www.faz.net/aktuell/finanzen/verbraucherrechte-der-naechste-sargnagel-16379785.html

          http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf;jsessionid=8DB072BC32160B09EE79BFB8811BDC0D?text=&docid=212347&pageIndex=0&doclang=DE&mode=lst&dir=&occ=first&part=1&cid=15128292

          http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf;jsessionid=8DB072BC32160B09EE79BFB8811BDC0D?text=&docid=212347&pageIndex=0&doclang=de&mode=lst&dir=&occ=first&part=1&cid=15128292

          Opioid-Krise:

          https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/die-opioid-abrechnung-purdue-beantragt-insolvenz-16387810.html

          https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/usa-unternehmen-purdue-beantragt-insolvenz-wegen-opioid-klagen-16386989.html

          https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/opioidkonzern-purdue-erreicht-vorlaeufigen-vergleich-16381372.html

          https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/ein-suendenbock-fuer-die-drogenepidemie-scheint-gefunden-16360291.html

          http://www.wnyc.org/story/americas-opioid-addiction-dopesick/

          https://www.cnn.com/2017/09/18/health/opioid-crisis-fast-facts/index.html

          https://www.nytimes.com/2019/09/15/health/purdue-pharma-bankruptcy-opioids-settlement.html?smid=nytcore-ios-share

          Das gerechte Urteil:

          https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gericht-entscheidet-polizei-darf-keine-fotos-von-protesten-twittern-16389527.html?premium=0x7e204777757c68fa9c8f66f891772dcd&GEPC=s5

          http://www.ovg.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilungen/44_190917/index.php

          Topmeldungen

          Eine Lebertransplantation im Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

          Organspenden : Es hakt in den Krankenhäusern

          Nicht nur die Einstellung der Bevölkerung, sondern Engpässe in Krankenhäusern sind der Grund für die geringe Zahl der Organspenden. Die Politik hat daraus Konsequenzen gezogen – aber die wirken bisher kaum.
          Eine Mitarbeiterin des Robert Koch-Instituts (RKI) beschriftet während eines Fototermins nach einer Pressekonferenz zum Start der Studie "Corona-Monitoring lokal" eine Blutprobe für einen Antikörpertest.

          Coronavirus : RKI meldet 741 Neuinfektionen

          Das Robert Koch-Institut hat innerhalb eines Tages 741 neue Coronavirus-Fälle registriert. Wer in Nordrhein-Westfalen in Bus und Bahn keine Maske trägt, soll künftig 150 Euro Sofort-Bußgeld bezahlen.