https://www.faz.net/-iuy-9w6nl

F.A.Z. Einspruch Podcast : Rezo, Kramp-Karrenbauer und das Presserecht

Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 1:23:48

Bild: Youtube/Rezo ja lol ey

Die Beschwerde der CDU-Vorsitzenden über den Wahlaufruf zahlreicher Youtuber ist rechtlich haltlos. Dennoch lässt sich diskutieren, ob Youtube im Vergleich zu anderen Medien nicht unterreguliert ist.

          1 Min.

          Herzlich Willkommen zur 75. Folge unseres F.A.Z. Einspruch Podcasts!In der heutigen Sendung sprechen wir über Annegret Kramp-Karrenbauers Vorstoß zur Regulierung von Youtube, ein Urteil des BGH zur Kündigung wegen Eigenbedarfs, eine Eilentscheidung des BVerfG zur Sperrung des Facebook-Accounts der Partei „Der III. Weg“ und zwei Urteile des EuGH zum europäischen Haftbefehl sowie zum Erfüllungsort beim Verbrauchsgüterkauf.

          Constantin van Lijnden

          Redakteur für Frankfurter Allgemeine Einspruch.

          Corinna Budras

          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Den Podcast können Sie gleich hier hören. Alternativ können Sie den Podcast auch über Youtube hören.

          Sehen Sie hier das gesamte Angebot von F.A.Z. Einspruch – Alles was Recht ist. Und schließen Sie hier ein kostenloses, vierwöchiges Probeabonnement ab.

           Folgen Sie F.A.Z. Einspruch hier auf Facebook.

          Die Kapitel:

          04:01 Nachträge
          14:15 Rezo, Kramp-Karrenbauer und das Presserecht
          40:13 BGH zu Eigenbedarf
          52:41 BVerfG zu III. Weg & Facebook
          1:02:03 EuGH zu europäischem Haftbefehl
          1:09:17 EuGH zu Verbrauchsgüterkauf
          1:16:47 Das gerechte Urteil

          Die Links zur unserem Podcast:

          Nachtrag Österreich:

          https://www.faz.net/aktuell/politik/europawahl/fpoe-politiker-strache-erringt-sitz-im-europaparlament-16209262.html

          https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/misstrauensvotum-in-oesterreich-kanzler-sebastian-kurz-gestuerzt-16208803.html

          https://www.oesterreich.gv.at/themen/leben_in_oesterreich/wahlen/5/1/Seite.320633.html

          Nachtrag Assange:

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2019-05-25/assange-wegen-spionage-angeklagt/250503.html

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2019-05-25/spion-assange/250575.html

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2019-05-21/daenemark-fuer-grenzkontrollen-assanges-festnahme-beantragt/248255.html

          Nachtrag Wahl-O-Mat:

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2019-05-24/iii-weg-gewinnt-im-eilverfahren-wahl-o-mat-wieder-online/250123.html

          Rezo:

          https://www.faz.net/aktuell/politik/die-zerstoerung-der-cdu-das-rezo-video-im-faktencheck-16202603.html

          BGH zu Eigenbedarfskündigung:

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2019-05-27/zu-alt-fuer-einen-umzug/251237.html

          BVerfG zu III. Weg:

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2019-05-24/iii-weg-gewinnt-im-eilverfahren-wahl-o-mat-wieder-online/250123.html

          EuGH zu europäischem Haftbefehl:

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2019-05-28/urteil-befeuert-debatte-ueber-weisungsrecht/251417.html

          EuGH zu Verbrauchsgüterkauf:

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2019-05-24/mehr-kundenrechte-bei-sperrigen-produkten/250061.html

          Topmeldungen

          „Rettet die Bars und Restaurants“: In Marseille gehen die Gastronomen gegen die Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie auf die Straße.

          Corona in Frankreich : Marseille macht mobil

          Trotz massiv steigender Infektionszahlen gibt Frankreich in der Pandemie ein chaotisches Bild ab. Weil von Samstag an Bars und Restaurants bis auf weiteres geschlossen werden sollen, gehen wütende Gastronomen gegen die Regierung auf die Barrikaden.
          Wird vor Tausenden Fans in Russland fahren: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel

          Formel 1 in Russland : Sebastian Vettel kann nur hoffen

          Aufregung vor dem Rennen in Sotschi: Hohe Infektionszahlen und eine Reisewarnung des Auswärtigem Amtes – trotzdem will die Formel 1 vor mehr als 30.000 Fans fahren. Nun äußert sich Sebastian Vettel.