https://www.faz.net/podcasts/f-a-z-einspruch-podcast/einspruch-podcast-unuebersichtliche-neue-corona-regeln-17227750.html

F.A.Z. Einspruch Podcast : „Die Übersicht zu behalten ist kaum noch möglich“

  • -Aktualisiert am
Andrea Kießling, Akademische Rätin an der Ruhr-Universität Bochum. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 1:23:45

Andrea Kießling, Akademische Rätin an der Ruhr-Universität Bochum. Bild: privat

In der aktuellen Sendung sprechen wir mit der Rechtslehrerin Andrea Kießling unter anderem über Komplexität und Sinnhaftigkeit der jüngsten Corona-Beschlüsse.

          2 Min.

          Herzlich Willkommen zur 156. Folge des F.A.Z.-Einspruch-Podcast!

          Corinna Budras
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Bund und Länder haben sich auf ein neues System der Grenzwerte und Lockerungen geeinigt, das einen verantwortungsvollen Weg aus dem Lockdown weisen soll. Wir erläutern, was künftig ab welchen Inzidenzwerten erlaubt ist, und welche Rolle Schnelltests dabei spielen sollen. Anschließend unterhalten wir uns mit der Rechtslehrerin Andrea Kießling über die Komplexität und Sinnhaftigkeit der neuen Maßnahmen sowie über zwei bemerkenswerte Gerichtsentscheidungen zur Testpflicht von Pflegepersonal sowie zur Gleichbehandlung von Geimpften.

          Im Streit über die Zulässigkeit des Freihandelsabkommens Ceta hat das Bundesverfassungsgericht eine Klage der Linksfraktion im Bundestag abgewiesen. Endgültig entschieden ist die Sache damit jedoch noch nicht; den eigentlichen Kernfragen werden die Karlsruher Richter sich wohl erst in den kommenden Monaten zuwenden.

          Der Internationale Strafgerichtshof nimmt Ermittlungen zu etwaigen Kriegsverbrechen im Zuge des Nahost-Konflikts auf. Dem war eine aufsehenerregende Entscheidung vorangegangen, mit der der Gerichtshof sich für zuständig erklärte, über Kampfhandlungen auf dem Gebiet Palästinas einschließlich der israelischen Siedlungsgebiete zu entscheiden.

          Das Bundesamt für Verfassungsschutz führt nun die gesamte AfD als Verdachtsfall. Aufgrund einer Stillhaltezusage dürfen die Verfassungsschützer über die Einstufung der Partei aber vorerst noch nicht öffentlich sprechen, und ihre Funktionäre auch nicht mit nachrichtendienstlichen Mitteln überwachen.

          Am Ende steht wie stets das Gerechte Urteil, diesmal zu einem Hochstapler mit abgebrochenem Jurastudium.

          Den Podcast können Sie gleich hier hören oder auf folgenden Wegen abonnieren. Alternativ können Sie den Podcast auch über Youtube hören.

          Sehen Sie hier das gesamte Angebot von F.A.Z. Einspruch – Alles was Recht ist. Und schließen Sie hier ein kostenloses, vierwöchiges Probeabonnement ab.

          Folgen Sie F.A.Z. Einspruch hier auf Facebook.

          Kapitel:

          3:35 Corona-Update, Interview Andrea Kießling
          53:49 BVerfG zu Ceta
          1:03:00 IStGH ermittelt in Nahost-Konflikt
          1:09:53 Nachtrag Verdachtsfall AfD
          1:15:13 Gerechtes Urteil



          Shownotes: 

          Einspruch Probe-Abo:

          https://faz.net/einspruchtesten

          Corona-Update:

          https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/neue-corona-beschluesse-oeffnungsplan-mit-ueberschaubaren-lockerungen-17226620.html

          https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-gipfel-lockdown-verlaengerung-und-stufenweise-oeffnungen-17226556.html

          https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaft-zu-corona-beschluessen-viel-testen-wenig-oeffnen-17226031.html?premium

          https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-beschluesse-deutschland-in-der-selbstblockade-17225767.html

          https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-beratungen-schlagabtausch-zu-spaeter-stunde-17227300.html

          https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/corona-situation-in-den-heimen-strenge-regeln-trotz-impfung-17224095.html?premium

          https://www.faz.net/einspruch/vg-freiburg-corona-beschraenkungen-auch-fuer-geimpfte-17227458.html

          https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-in-israel-biontech-impfstoff-bietet-fast-kompletten-schutz-17215318.html

          https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bayvgh-testpflicht-beschaeftigte-alten-pflegeheime-ausgesetzt/

          IStGH ermittelt in Nahost-Konflikt:

          https://www.faz.net/einspruch/exklusiv/palaestina-und-der-istgh-wie-viel-staatlichkeit-ist-noetig-17225700.html?premium

          https://www.faz.net/einspruch/exklusiv/kritik-an-istgh-entscheidung-widerspruechlicher-widerspruch-17207526.html?premium

          AfD ist Verdachtsfall:

          https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/warum-der-verfassungsschutz-nun-die-afd-beobachtet-17225514.html?printPagedArticle=true#pageIndex_4

          Gerechtes Urteil:

          https://www.lto.de/recht/kurioses/k/ag-muenchen-823ls231js185686-19-hochstapler-anwalt-gefaelschte-zeugnisse-verurteilt/

          Topmeldungen

          München: Dichter Verkehr schiebt sich im Januar in den Tunnel Heckenstallerstraße.

          Verbrenner-Streit beigelegt : Der weite Weg zum Verbrenner-Aus-Aus

          Zu den Details der Einigung im Streit um das Verbrennerverbot 2035 halten sich EU-Kommission und Verkehrsminister Wissing bedeckt. Klar ist aber: Wissing und die Fans des Verbrenners haben noch einen weiten Weg vor sich.
          Finale Kundgebung: Bis in den Samstagabend hinein wird vor dem Brandenburger Tor noch für den Klimaentscheid demonstriert.

          Klimaneutral 2030 : Ein Berliner Volksentscheid fordert das Unmögliche

          Ein Bündnis will Berlin schon 2030 statt 2045 klimaneutral machen. Am Sonntag könnte es gelingen, das per Volksentscheid Gesetz werden zu lassen. Fachleute halten das Vorhaben für völlig unrealistisch.
          Ein ukrainischer Soldat der 28. Brigade an einem Frontabschnitt nahe Bachmut

          Ukrainekrieg : Kommt Russlands Offensive in Bachmut zum Stehen?

          Die Militärführung in Kiew und der britische Geheimdienst melden, dass die ukrainischen Verteidiger die Lage in Bachmut stabilisieren. Für Russland könnten sich die geringen Geländegewinne als Pyrrhussieg herausstellen.