https://www.faz.net/podcasts/f-a-z-einspruch-podcast/bayern-verbietet-das-kopftuch-auf-der-richterbank-16584862.html

F.A.Z. Einspruch Podcast : Kopftuchverbot auf der Richterbank

  • -Aktualisiert am
Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 56:20

Bild: dpa

Was uns beschäftigt: Bayern verbietet Rechtsreferendarinnen das Kopftuch auf der Richterbank. Der Streit um die Neubesetzung des Verfassunsgerichts. Die Türkei muss sich vor dem EGMR verantwortet und der EuGH entmachtet Schiedsgerichte.

          2 Min.

          Herzlich willkommen zur fünfzehnten Folge des F.A.Z. Einspruch Podcasts!

          Corinna Budras
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Eine muslimische Rechtsreferendarin ist mit ihrer Klage vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof gescheitert. Die Auflage, bei der Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben kein Kopftuch zu tragen, sei jedenfalls kein gravierender Grundrechtseingriff gewesen, weshalb für die Frau kein Fortsetzungsfeststellungsinteresse bestehe. Die Problematik wird in Zukunft auch noch das Bundesverfassungsgericht beschäftigen.

          Dort ist man derzeit allerdings mit anderen Problemen befasst, denn die Nachfolge des scheidenden Verfassungsrichters Michael Eichberger entwickelt sich zum Politikum – angeblich droht der Erste Senat, zu weit nach links zu kippen, wenn die Grünen Eichbergers Nachfolge benennen dürfen.

          Weitaus größere Defizite gibt es freilich bei den Gerichten in der Türkei zu beklagen. Rechtsschutz besteht dort für viele Bürger nur noch auf dem Papier. Wir erläutern, warum der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte bislang gleichwohl zehntausende Kläger auf den nationalen Rechtsweg verwiesen hatte – und in welchem Fall er bald erstmalig selbst urteilen wird.

          Der Europäische Gerichtshof hat in einem Grundsatzurteil internationale Schiedsgerichte entmachtet. Das mag jenen Aufwind geben, die in Schiedsgerichten generell eine Form demokratisch illegitimer Hinterzimmerjustiz erblickt haben. Rechtlich wirkt die Entscheidung des EuGH aber nicht zwingend, und latent übergriffig.

          Den Abschluss bildet wie stets das gerechte Urteil, das uns diesmal auf eine Expedition ins Dschungelcamp führt.

          Den Podcast können Sie gleich hier auf Faz.net hören oder im iTunes Store oder über Podigee abonnieren.

          Sehen Sie hier das gesamte Angebot von F.A.Z. Einspruch – Alles was Recht ist.

          Shownotes:

          Muslima unterliegt vor Verwaltungsgerichtshof:

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2018-03-08/klage-von-muslimin-abgewiesen/61161.html

          Streit um Nachfolge am BVerfG:

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2018-02-21/spielball-der-politik/54555.html

          EGMR und die Türkei:

          https://einspruch.faz.net/einspruch-magazin/2018-03-07/strassburger-beisshemmung/60457.html

          Schiedsklauseln in Investitionsschutzverträgen:

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2018-03-07/europaeischer-gerichtshof-entmachtet-schiedsgerichte/60501.html

          https://einspruch.faz.net/recht-des-tages/2018-03-07/flickenteppich/60645.html

          https://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf;jsessionid=9ea7d2dc30dde15597cf329a4bc0908eabda911f82ee.e34KaxiLc3qMb40Rch0SaxyNb3v0?text=&docid=199968&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1&cid=409063

          https://rsw.beck.de/aktuell/meldung/eugh-schiedsklausel-in-investitionsschutzabkommen-zwischen-niederlande-und-slowakei-verstoesst-gegen-eu-recht

          Topmeldungen

          Diese Phase ist entscheidend.

          Versagen der Grundschule : Verantwortungslose Schulpolitik

          Ein Fünftel der Kinder fällt am Ende der vierten Klasse als bildungsunfähig aus dem System, weil die Schule versagt hat. Das müssen die Kultusminister ändern – und zwar schnell.
          Einsatzkräfte am Fields-Einkaufszentrum in Kopenhagen nachdem dort Schüsse gefallen sind

          Kopenhagen : Mindestens drei Tote nach Schüssen in Einkaufszentrum

          In einem Einkaufszentrum in Kopenhagen sind am Sonntag mindestens drei Menschen getötet worden. Nach Angaben der Polizei wurden drei weitere Menschen schwer verletzt. Kurz nach den Schüssen wurde ein 22 Jahre alter Däne festgenommen.
          Russlands Präsident Wladimir Putin (l.) und der belarussische Diktator Alexander Lukaschenko (r.) am 25. Juni 2022 in St. Petersburg

          Ukraine-Liveblog : Lukaschenko: "Praktisch eine Armee mit Russland"

          Selenskyj: „Die Ukraine gibt nichts verloren“ +++ Ukraine bestätigt Truppenabzug aus Lyssytschansk +++ Steinmeier: Ukraine nicht an Verhandlungstisch drängen +++ Tote in russischer Grenzstadt Belgorod nach Explosionen +++ alle Entwicklungen im Liveblog.
          TV-Sendung „Anne Will“: "Bilanz der Corona-Politik – Ist Deutschland auf die nächste Welle besser vorbereitet?" v.l.: Christine Aschenberg-Dugnus (FDP), Karl Lauterbach (SPD), Anne Will (Moderatorin), Christina Berndt (Wissenschaftsredakteurin „Süddeutsche Zeitung“), Ricardo Lange (Intensiv-Pfleger).

          TV-Kritik zu „Anne Will“ : Entschieden vage

          Die 7-Tage-Inzidenz steigt, und auch auf den Intensivstationen liegen wieder mehr Corona-Kranke: Eine Diskussion über den Herbst unter pandemischen Vorzeichen