https://www.faz.net/-iuv-9xgee

Digitec-Podcast : Warum wir Mathe immer besser können müssen

Podcast starten

Seit 2011 veröffentlicht Daniel Jung jede Woche ein Mathevideo auf seinem Youtube-Kanal. Bild: privat

Daniel Jung erklärt Millionen Menschen Mathe im Internet. Er sagt, wie sich Bildung durch Online-Angebote verändert – und Lehrer dennoch unersetzlich bleiben.

          1 Min.

          Daniel Jung bietet einen Youtube-Kanal über Mathematik an, seit dem Jahr 2011 veröffentlicht er dort jede Woche ein neues Video. Mittlerweile abonnieren diesen Kanal weit mehr als 600.000 Menschen, 220 Millionen Mal sind seine Videos schon angesehen worden.

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          Carsten Knop

          In dieser Podcast-Folge erklärt er, wieso Mathematik immer wichtiger wird, wo sie überall eingesetzt wird, wie sich Bildung durch die vielen Online-Angebote und Internet-Möglichkeiten verändert – und warum der Lehrer in der Schule gleichwohl unersetzlich bleibt.

          Topmeldungen

          Milliardenhilfe : Gegenwind für die Lufthansa-Rettung

          Nach langen Verhandlungen einigen sich Bundesregierung und Lufthansa auf ein Rettungspaket aus Steuergeldern. Brüssel sagen die Pläne aber nicht zu. Kanzlerin Merkel will kämpfen.
          Boris Johnsons Chefberater Dominic Cummings am Montag bei einer Pressekonferenz in London

          Johnson-Berater Cummings : „Ich bedauere nicht, was ich getan habe“

          Der wichtigste Berater des britischen Premierministers soll gegen die Corona-Auflagen verstoßen haben. Die heftige Kritik an seinem Verhalten weist er nun zurück. Er habe mit einer Reise zu seinen Eltern „legal und vernünftig“ gehandelt.
          Meer davon: Auch an der Cala en Porter an der Südküste der Insel Menorca darf jetzt wieder von einer Zeit nach der Corona-Krise geträumt werden.

          Baden in Spanien : Mit dem QR-Code an den Strand

          Auch in Spanien lockert jede Region anders. Das Baden im Meer ist mancherorts wieder erlaubt. Aber gilt das auch für Touristen?