https://www.faz.net/podcasts/f-a-z-digitec-podcast/siemens-ist-jetzt-ein-digitalkonzern-16618266.html

Deutsche Industrie-Ikone : Siemens ist jetzt ein Digitalkonzern

Vom Anlagenbau zum digitalen Zwilling: Siemens fokussiert auf Neues. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 40:34

Vom Anlagenbau zum digitalen Zwilling: Siemens fokussiert auf Neues. Bild: Reuters

Siemens trennt sich von der Energietechnik. Warum macht Vorstandschef Joe Kaeser das? Im Digitec-Podcast sprechen wir über die Zukunft des Traditionskonzerns.

          1 Min.

          Eine deutsche Industrie-Ikone kappt ihre Wurzeln – Siemens trennt sich von der Energietechnik, die lange Zeit zur DNA des Unternehmens gehörte.

          Alexander Armbruster
          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.
          Carsten Knop
          Herausgeber.
          Rüdiger Köhn
          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in München.

          Warum macht Vorstandschef Joe Kaeser das? Und wieso jetzt? Wir sprechen darüber, was aus dem Traditionskonzern wird.

          Wenn Sie noch mehr wissen wollen über die technologischen Entwicklungen auf der Welt, möchten wir gerne auf unsere neue App „F.A.Z. Digitec“ verweisen, die Sie hier finden:

          iOS: https://app.adjust.com/ku2uhlu

          Android: https://app.adjust.com/vjh2jmn

          Topmeldungen

          Gespaltene Reaktionen auf ihren Wahlsieg: Giorgia Meloni in Rom

          Reaktionen auf Melonis Sieg : Respekt für eine Wahl

          Wenn in einem EU-Land die Freiheit in Gefahr ist, dann muss man handeln. Darauf gibt es in Italien bisher keinen Hinweis. Melonis Haltung zur Ukraine sollte in EU und NATO sogar willkommen sein.
          Russische Rekruten vor einem Rekrutierungsbüro in der Stadt Krasnodar

          Mobilmachung in Russland : „Unsere Kinder sind kein Dünger!“

          In den Regionen macht sich Unmut über die Massenmobilisierung breit. Im Gebiet Irkutsk wird auf einen Wehrkomissar geschossen, in Dagestan gibt es Proteste. Eine Viertelmillion Russen soll das Land schon verlassen haben.