https://www.faz.net/-iuv-9w6oj

30 Jahre WWW : Ist das Web noch zu retten?

Tim Berners-Lee am 12. März während der Jubiläumsfeier im Forschungszentrum Cern. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 38:59

Tim Berners-Lee am 12. März während der Jubiläumsfeier im Forschungszentrum Cern. Bild: EPA

New Economy, Börsencrash, Google: Viel ist passiert, seitdem Tim Berners-Lee vor 30 Jahren das World Wide Web erdachte. Wir diskutieren im Digitec-Podcast, warum nicht nur er zweifelt.

          1 Min.

          New Economy, Börsencrash, Google, Facebook, Amazon: Viel ist passiert, seitdem ein britischer Informatiker namens Tim Berners-Lee vor 30 Jahren ein Informations-Verwaltungssystem vorschlug, aus dem das World Wide Web hervorging.

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          Carsten Knop

          Wie es dazu kam und warum heute nicht nur er an seiner Idee zweifelt, diskutieren wir in der neuen Episode.

          Wenn Sie noch mehr wissen wollen über die technologischen Entwicklungen auf der Welt, möchten wir gerne auf unsere neue App „F.A.Z. Digitec“ verweisen, die Sie hier finden:

          iOS: https://app.adjust.com/ku2uhlu

          Android: https://app.adjust.com/vjh2jmn

          Topmeldungen

          Allein aber nicht einsam: Michael Collins trainiert im Simulator die Steuerung des Kommandomoduls.

          Michael Collins wird 90 : Die Einsamkeit, die keine war

          Nur wenige Menschen waren je so isoliert wie Michael Collins, der während der ersten Mondlandung im Apollo-Raumschiff allein um den Erdtrabanten kreiste. An diesem Samstag wird er 90 Jahre alt.