https://www.faz.net/podcasts/f-a-z-digitec-podcast/hpi-chef-meinel-was-digital-zu-tun-ist-nach-der-wahl-17552787.html

Digitec-Podcast : Deutschland wählt: Was die nächste Regierung digital anpacken muss

Wenn es um die Digitalisierung geht, ist in Deutschland noch viel zu tun. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 35:39

Wenn es um die Digitalisierung geht, ist in Deutschland noch viel zu tun. Bild: Illustration: F.A.Z.

Christoph Meinel zählt zu den führenden Informatikern des Landes. Er spricht über den IT-Zustand in Verwaltung, Schulen und Unternehmen – und warum eine ganz wichtige Infrastruktur nach wie vor fehlt.

          1 Min.

          Nicht erst die Pandemie hat offenbart, wie es um die Digitalisierung Deutschlands steht. Dabei wäre sehr viel mehr möglich schon mit existierenden Technologien – im Gesundheitssystem, in der öffentlichen Verwaltung, in den Schulen; die Stichworte lauten zum Beispiel Künstliche Intelligenz und Virtual Reality. Was ist zu tun? Was hemmt?

          Alexander Armbruster
          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.
          Carsten Knop
          Herausgeber.

          Christoph Meinel gehört zu den besten Informatikern unseres Landes, er leitet das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und ist Universitätsprofessor für Internettechnologie ebenda. Seiner Meinung nach fehlt vor allem eine einheitliche Basis-Infrastruktur hierzulande, die verschiedenste Dienste erst ermöglichen würde. Was dazu zählt, welche Rolle der Föderalismus spielt, warum die baltischen Länder weiter sind und noch mehr, das diskutiert er in dieser Episode zur bevorstehenden Bundestagswahl.

          Topmeldungen

          Erfolgreiches Duo: Porsche- und VW-Chef Oliver Blume (r.) und Porsche-Finanzchef Lutz Meschke

          Porsche-Börsengang : Der wertvollste Autobauer Europas

          Für Porsche beginnt mit dem Börsengang eine neue Ära. Der Hersteller steigt in die Elite der Autokonzerne auf.