https://www.faz.net/-iuv-9w6nv

Neues Einsteigerbuch : Warum Informatik studieren reich macht

Podcast starten

Im NRW-Forum läuft noch bis zum 19. August die Ausstellung „Kunst und Künstliche Intelligenz“. Bild: the artist

„Künstliche Intelligenz für Jedermann“ – so heißt das Buch, das aus der erfolgreichen Serie der F.A.Z. über diese Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts entstanden ist. Wir stellen es vor.

          1 Min.

          „Künstliche Intelligenz für Jedermann“ – so heißt das neue Einsteigerbuch, das aus der erfolgreichen Serie der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über diese Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts hervorgegangen und nun auf dem Markt ist. Was ist Künstliche Intelligenz? Welchen Folgen hat ihr Voranschreiten für uns alle? Wie sehr lohnt es sich heute, Informatik zu studieren? (Sehr!) Warum geben so viele Unternehmen so viel Geld aus dafür und heuern rund um den Globus Talente an? Und nicht zuletzt: Wo steht Deutschland eigentlich in diesem Wettstreit?

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          Carsten Knop

          Nicht nur um diese Fragen geht es in unserem neuen Podcast. „Die Zukunft ist schon hier – sie ist bloß nicht gleich verteilt“, postulierte der Science-Fiction-Autor William Gibson einmal. Das stimmt. Wer sich dafür interessiert – reinhören.

          Wenn Sie übrigens mehr wissen wollen über die technologischen Entwicklungen auf der Welt, möchten wir gerne auf unsere neue App „F.A.Z. Digitec“ verweisen, die Sie hier finden:

          iOS: https://app.adjust.com/ku2uhlu

          Android:  https://app.adjust.com/vjh2jmn

          Topmeldungen

          FC Bayern im DFB-Pokalfinale : Die große Anspannung des Manuel Neuer

          In diesem Jahr ist alles anders vor dem Finale des DFB-Pokals für den FC Bayern und Gegner Leverkusen. Torhüter Manuel Neuer erwartet eine „Lebenserfahrung“. Ein Nationalspieler steht derweil vor seinem Comeback bei den Münchnern.

          Macrons neuer Premierminister : Wer ist Jean Castex?

          Für Staatspräsident Macron läuft mit dem Rücktritt von Premierminister Édouard Philippe alles nach Plan. Der Weg für einen Politikwechsel ist frei. Einen Nachfolger hat er auch schon ernannt.