https://www.faz.net/-iuv-9vgs5

F.A.Z. Digitec Podcast : Von der DLD nach Davos: Jetzt geht es um alles

Podcast starten

Die Vorbereitungen für das Weltwirtschaftsforum in Davos sind in vollem Gange – am 22. Januar geht es los. Bild: AFP

Die Technikwelt kommt zusammen, erst in München, dann in Davos. Warum die Stimmung gedrückt ist, hören Sie im Digitec Podcast.

          1 Min.

          Ist das Internet kaputt? Machen soziale Medien die Welt besser oder schlechter? Auf der wichtigen Tech-Konferenz DLD in München geht es genau darum. Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg spricht, die Vorstandschefs der Post und von BMW sind da.

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          Danach trifft sich die Elite der Wirtschaftswelt wie in jedem Jahr in den Schweizer Bergen. Und auch dort herrscht alles andere als ausgelassene Fröhlichkeit.

          Unsere neue Episode dreht sich um die beiden Großereignisse. Außerdem berichtet die F.A.Z. jeweils umfassend von vor Ort.

          Wenn Sie noch mehr wissen wollen über die technologischen Entwicklungen auf der Welt, möchten wir gerne auf unsere neue App „F.A.Z. Digitec“ verweisen, die Sie hier finden:

          iOS: https://app.adjust.com/ku2uhlu

          Android: https://app.adjust.com/vjh2jmn

          Topmeldungen

          Nach einer langen Nacht in Brüssel ging es für Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Mittwoch in Berlin weiter.

          Corona-Bonds : Büchse der Pandora

          Die Behauptung, Corona-Bonds würden ein Ausnahmefall bleiben, zeigt bestenfalls politische Naivität. Wer die Büchse der Pandora öffnet, kann sie nie wieder schließen.
          Linda Tripp spricht im Juli 1998 zu Reportern.

          Linda Tripp : Auslöserin der Lewinsky-Affäre ist tot

          Ihre heimlichen Tonbandaufnahmen brachten vor mehr als 20 Jahren Bill Clintons Präsidentschaft ins Wanken. Nun ist Linda Tripp im Alter von 70 Jahren gestorben. Monica Lewinsky hatte sich kurz vorher noch zu Wort gemeldet.

          Corona-Quarantäne : Stresstest für die Psyche

          Die behördlich angeordnete Isolierung schützt zwar viele Menschen vor tödlichen Krankheiten. Doch sie kann auch schwere seelische Leiden zur Folge haben, mit monatelangen Nachwirkungen. Was kann man dagegen unternehmen?