https://www.faz.net/-iuv-9w6nz

Zukunft der Autobranche : Elektroautos sind nicht so weit, wie Sie denken

Ein flächendeckendes Ladenetz ist Voraussetzung für flächendeckende Elektromobilität. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 36:07

Ein flächendeckendes Ladenetz ist Voraussetzung für flächendeckende Elektromobilität. Bild: dpa

VW-Chef Diess setzt auf Elektromobilität – und will den größten Autohersteller der Welt gründlich umbauen. Was hat er genau vor? Wieso will er Geld vom Staat? Darüber diskutieren wir im Digitec-Podcast.

          1 Min.

          Volkswagen-Chef Herbert Diess setzt auf Elektromobilität – und will den größten Autohersteller der Welt gründlich umbauen. Was hat er genau vor? Wieso will er Geld vom Staat? Und wie weit ist diese Technologie wirklich? Darüber diskutieren wir in der aktuellen Episode.

          Holger  Appel

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für „Technik und Motor“.

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          Carsten Knop

          Zur Sprache kommt auch, was derzeit oft übersehen wird: Der Verbrennungsmotor ist längst nicht am Ende.

          Wenn Sie noch mehr wissen wollen über die technologischen Entwicklungen auf der Welt, möchten wir gerne auf unsere neue App „F.A.Z. Digitec“ verweisen, die Sie hier finden:

          iOS: https://app.adjust.com/ku2uhlu

          Android: https://app.adjust.com/vjh2jmn

          Topmeldungen

          Frauen demonstrieren kurz nach Donald Trumps Amtseinführung im Januar 2017 in Washington

          Entscheidende Wählergruppe : Trumps Frauen-Problem

          Frauen in den Vorstädten könnten über den Sieg bei der amerikanischen Präsidentenwahl entscheiden. Donald Trump umwirbt diese Wählergruppe intensiv. Nicht alle der Angesprochenen finden sein Vorgehen gut.
          Niemand weiß, was die Zukunft bringt – auch die Banker nicht.

          Kosten der Anlageverwaltung : Friede den Aktien, Krieg den Gebühren!

          In Sachen Geldanlage sind nur zwei Dinge sicher: die Vergangenheit und die Kosten. An den Gebühren verdienen Banken, die die Zukunft ebenso wenig kennen wie der Anleger. Ein Plädoyer für den Mut, das Vermögen selbst zu verwalten.
          Christian Lüth (Mitte) auf dem 8. Bundesparteitag der AfD im Congresszentrum in Hannover am 02. Dezember 2017.

          Pro-Sieben-Doku über Rechte : Das ist kein „Vogelschiss“

          Auf die Pro-Sieben-Doku „Rechts. Deutsch. Radikal“ reagiert die AfD schnell. Den einstigen Sprecher Christian Lüth, der meinte, man könne Migranten „erschießen“ oder „vergasen“, setzt sie vor die Tür. Der Reporter Thilo Mischke hat aber nicht nur deshalb Großes geleistet.
          Zu dünn aufgestellt: der Kader des FC Bayern München um Robert Lewandowski (links) und Thomas Müller

          Stress in der Bundesliga : Problem verdrängen, bis es kracht

          Falsche Trainer bei Schalke und Mainz, zu wenige Spieler bei den Bayern. Schon der zweite Spieltag der neuen Saison offenbart alte Probleme. Trotz Corona wäre im Sommer Zeit gewesen, sie zu lösen.