https://www.faz.net/-iuv-9w6pv

Digitec Podcast : Was wir über Facebooks digitale Weltwährung wissen

Podcast starten

Libra soll schon bald kommen. Bild: Reuters

Libra soll schon 2020 eingeführt werden und funktioniert völlig anders als die Kryptowährung Bitcoin. Was kommt da auf uns zu?

          1 Min.

          Facebook hat eine neue Währung erfunden. Das Digitalgeld mit dem Namen Libra soll schon im kommenden Jahr eingeführt werden. Es basiert auf der Blockchain-Technologie. Aber es funktioniert doch völlig anders als die schon recht bekannte Kryptowährung Bitcoin. Denn Libra soll ohne die beim Bitcoin üblichen Kursschwankungen auskommen. Aber werden die Menschen ausgerechnet der Datenkrake Facebook vertrauen, wenn es um Geldtransaktionen geht? Was sagen Politiker dazu? Was bedeutet Libra für andere Finanzdienstleister? Auch über diese Fragen diskutieren wir in der aktuellen Folge unseres F.A.Z.-Digitec Podcasts.

          Wenn Sie noch mehr wissen wollen über die technologischen Entwicklungen auf der Welt, möchten wir gerne auf unsere neue App „F.A.Z. Digitec“ verweisen, die Sie hier finden:

          iOS: https://app.adjust.com/ku2uhlu

          Android: https://app.adjust.com/vjh2jmn

          Topmeldungen

          Psychische Leiden sind die Hauptursache für Berufsunfähigkeit (Symbolbild).

          Corona-Krise : Unsicherheiten rund um die Berufsunfähigkeit

          Auch die deutsche Arbeitswelt hat sich durch die Corona-Pandemie stark gewandelt. Das kann auch Einfluss auf die Absicherung des Einkommens durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben.
          Im Hangar des stillgelegten Flughafens wurde ein Drive-in-Testzentrum eingerichtet.

          Corona-Hotspot Gütersloh : Jede Stadt kann die nächste sein

          Wie lässt sich Corona schnell stoppen? Seit zwei Wochen schaut die Welt auf den Kreis Gütersloh, um Lehren aus der bisher größte lokalen Epidemie in Deutschland zu ziehen. Eine Visite.