https://www.faz.net/-iuv-9w6pr

Elektromobilität : Was taugt die Brennstoffzelle?

Wasserstoff tanken ist eine Möglichkeit auf dem Weg zum Elektroauto. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 26:11

Wasserstoff tanken ist eine Möglichkeit auf dem Weg zum Elektroauto. Bild: dpa

VW-Chef Herbert Diess setzt auf Elektroautos. Doch da gibt es verschiedene - die mit Batterien und die mit Brennstoffzellen. Was dahinter steckt, diskutieren wir im Digitec-Podcast.

          1 Min.

          VW-Chef Herbert Diess setzt auf Elektroautos. Doch da gibt es verschiedene – die mit Batterien und die mit Brennstoffzellen. Was steckt hinter den beiden Technologien? Was sind ihre Stärken und Schwächen?

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          Carsten Knop
          Lukas Weber

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Wir sprechen in der neuen Folge über Elektromobilität – und dabei auch darüber, wieso der Verbrennungsmotor längst noch nicht ausgedient hat.

          Wenn Sie noch mehr wissen wollen über die technologischen Entwicklungen auf der Welt, möchten wir gerne auf unsere neue App „F.A.Z. Digitec“ verweisen, die Sie hier finden:

          iOS: https://app.adjust.com/ku2uhlu

          Android: https://app.adjust.com/vjh2jmn

          Topmeldungen

          Nach Wahl Laschets : Söder hat keine Eile in Sachen Kanzlerkandidatur

          Bayerns Ministerpräsident warnt nach dem CDU-Parteitag vor einem „Frühstart“ bei der K-Frage und nennt einen geeigneteren Zeitpunkt. Die Grünen machen klar, dass sie im Wahlkampf trotz Aussichten auf eine Koalition die Unterschiede zur Union betonen wollen.
          Fahndungsfotos um 1971 von Mitgliedern der Baader-Meinhof Gruppe.

          Südlich von Hamburg : Waldarbeiter entdecken mögliches RAF-Depot

          Waldarbeiter haben in Niedersachsen einen ungewöhnlichen Fund gemacht: In einem vergrabenen Fass haben sie mutmaßliche RAF-Schriftstücke und andere verdächtige Gefäße entdeckt. Das Landeskriminalamt untersucht den Fund nun.