https://www.faz.net/-iv0-9vghd

F.A.Z.-Bücher-Podcast, Folge 2 : Diese unsägliche Wirklichkeit

Großer Bahnhof am Frankfurter Hauptbahnhof: Das norwegische Kronprinzenpaar kommt zu Buchmesse. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 41:09

Großer Bahnhof am Frankfurter Hauptbahnhof: Das norwegische Kronprinzenpaar kommt zu Buchmesse. Bild: Helmut Fricke

Was sagt Saša Stanišić über das Schreiben? Und was über Peter Handke? Wo fängt man bei Olga Tokarczuk an? Und was meinen die Norweger mit „Nachspiel“? Die Antworten gibt’s im neuen Bücher-Podcast.

          1 Min.

          Was bedeutet Schreiben für Saša Stanišić? Drei Fragen an den Schriftsteller.
          Was zeichnet sein Werk aus, und was ist von der Haltung des frisch gekürten Deutschen Buchpreisträgers zum Nobelpreis für Peter Handke zu halten? Wo sollten wir bei der zweiten Nobelpreiträgerin, Olga Tokarczuk, mit dem Lesen anfangen? Ein Gespräch mit Andreas Platthaus.
          Was ist da mit dem Literaturzug und dem Ehrengast Norwegen auf der Frankfurter Buchmesse angekommen? Und welche Sätze in der Gastlandsprache sollte man sich für die Abende der Buchmesse aneignen? Fragen an Matthias Hannemann.

          Was sind das für Bücher der Autorin Mona Kasten, die man gelegentlich in S- oder Straßenbahnen sieht? Was wollen sie, was können sie, und was steckt hinter dem Phänomen "New Romance"? Anna Vollmer hat den Roman "Hope Again" gelesen.

          Wem verschweigt Virginia noch immer, was in den Stunden geschah, in denen sie verschwunden war, als sie fünfzehn war? Das zweite Literaturrätsel.
           

          Topmeldungen

          Eine Lebertransplantation im Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

          Organspenden : Es hakt in den Krankenhäusern

          Nicht nur die Einstellung der Bevölkerung, sondern Engpässe in Krankenhäusern sind der Grund für die geringe Zahl der Organspenden. Die Politik hat daraus Konsequenzen gezogen – aber die wirken bisher kaum.
          Unsere Autorin: Rebecca Boucsein

          F.A.Z.-Newsletter : Die Katastrophe von Beirut

          Der Libanon trauert um Dutzende Tote und sucht nach Ursachen für die Explosion im Hafen von Beirut. Die Polizei in Berlin bekommt neue Unterstützung. Was sonst wichtig wird, steht im Newsletter für Deutschland.
          Eine Mitarbeiterin des Robert Koch-Instituts (RKI) beschriftet während eines Fototermins nach einer Pressekonferenz zum Start der Studie "Corona-Monitoring lokal" eine Blutprobe für einen Antikörpertest.

          Coronavirus : RKI meldet 741 Neuinfektionen

          Das Robert Koch-Institut hat innerhalb eines Tages 741 neue Coronavirus-Fälle registriert. Wer in Nordrhein-Westfalen in Bus und Bahn keine Maske trägt, soll künftig 150 Euro Sofort-Bußgeld bezahlen.