https://www.faz.net/-iv0-9vgh2

Bücher-Podcast, Sonderfolge 1 : Gespräch mit Eugen Ruge über seinen Roman „Metropol“

  • -Aktualisiert am
Eugen Ruge Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 25:25

Eugen Ruge Bild: W.Faulkner/CC BY-SA 3.0

Acht Jahre nach „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ ist Eugen Ruge noch einmal ins Leben der Powileits zurückgekehrt. Ein Gespräch mit Andreas Platthaus am Buchmesse-Stand der F.A.Z.

          1 Min.

          Acht Jahre nach seinem Sensationserfolg "In Zeiten des abnehmenden Lichts" ist Eugen Ruge mit seinem neuen Roman "Metropol" noch einmal ins Leben des Veteranenpaars Charlotte und Wilhelm Powileit zurückgekehrt – und erzählt Erlebnisse von September 1936 bis Januar 1938 in Moskau, als sich Stalin in Schauprozessen seiner innenpolitischen Rivalen entledigte.


          Ein Gespräch mit Andreas Platthaus am Buchmesse-Stand der F.A.Z.
           

          Topmeldungen

          Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 20. Januar in Berlin

          Grenzkontrollen in der EU : Brüssel hat Merkels Warnschuss gehört

          Die Bundeskanzlerin droht angesichts der schnellen Verbreitung der neuen Virusvariante mit Grenzkontrollen. Sie will in der EU eine Testpflicht für Pendler aus Hochrisikogebieten durchsetzen. Diese Gebiete müssten aber erst einmal definiert werden.

          Nawalnyjs Blockbuster : Der Held kämpft in der Zelle

          Am orthodoxen Epiphaniasfest taucht auch Putin im Eiswasser unter, wie es Gläubige tun, um ihre Sünden abzuwaschen. Ist die Farbe seiner Badehose eine Anspielung auf Alexej Nawalnyj? Der Kremlkritiker inszeniert einen lebensgefährlichen Blockbuster.
          Die Burg Hohenzollern bei Bisingen (Baden-Württemberg)

          Hohenzollern-Ansprüche : Freispruch oder Klage

          Eigentlich ganz einfach: Der Kulturausschuss in Potsdam berät über die Hohenzollern-Ansprüche. Doch während die einen zum Verhandlungsstand vom Dezember 2018 zurückkehren wollen, haben andere genug vom Reden.