https://www.faz.net/-iv0-aa94b

Bücher-Podcast : Jia Tolentino und ihr Essay-Band „Trick Mirror“: Ein Ausweg ist auch keine Lösung

Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 26:33

Bild: F.A.Z.

Jia Tolentino war noch nicht erwachsen, da fand sie sich schon in einer Reality-Show wieder. Großes Thema ihrer Essays „Trick Mirror“ sind Realität und Show im Internet. Ein Gespräch über das inszenierte Ich.

          1 Min.

          In ihrem Essay-Band „Trick Mirror“ bescheinigt Jia Tolentino dem Internet geradezu monsterhafte Züge: Es handle sich um eine Erfindung, die in die Gehirne seiner Nutzer eindringt, sie neu verdrahtet und „in einen Zustand primitiver Überwahrnehmung und Ablenkung zurückversetzt“. Dabei ist die feste Autorin des „New Yorker“ selbst nicht nur mit dem Internet, sondern auch im Internet großgeworden.

          Ihre Methode ist die kulturwissenschaftlich fundierte Selbstbefragung. Unsere Kollegin Melanie Mühl hat das Buch mit dem Untertitel „Über das inszenierte Ich“ in ihrer Rezension „scharfsinnig, pointiert, mitunter amüsant“ genannt. „Manchmal“, schreibt sie, „schwirrt einem so sehr der Kopf, als hätte man eine Pille eingeworfen.“

          Wir haben mit Melanie Mühl über „Trick Mirror“ gesprochen. Ein Gedicht von Rainer Maria Rilke, vorgetragen von Thomas Huber, schließt diese Folge des Bücher-Podcasts ab.

          „Trick Mirror“ von Jia Tolentino ist im S. Fischer Verlag erschienen, trägt den Untertitel „Über das inszenierte Ich“ und wurde von Margarita Ruppel übersetzt. Es hat 368 Seiten und kostet 22 Euro.

          Der F.A.Z. Bücher-Podcast veröffentlicht jeden Sonntagmorgen im Wechsel Gespräche über Bücher und Themen, Interviews mit Autoren, Lesungen, Literaturrätsel und Rezitationen aus der Frankfurter Anthologie. Alle Folgen und weitere Artikel zu den besprochenen Themen finden Sie hier

          Sie können den Podcast ganz einfach bei Apple PodcastsSpotify oder Deezer abonnieren und verpassen so keine neue Folge. Natürlich sind wir auch in anderen Podcast-Apps verfügbar, suchen Sie dort einfach nach „F.A.Z. Bücher-Podcast“. Ebenfalls finden Sie uns in der FAZ.NET-App. 

          Alle unsere Podcast-Angebote finden Sie hier.

          Topmeldungen

          Steil nach oben: Der Coinbase-Börsengang ist ein Meilenstein für Digitalwährungen.

          Kryptoboom : Coinbase ist bald wertvoller als die New Yorker Börse

          Die Handelsplattform Coinbase soll an diesem Mittwoch an die Börse gehen, das Unternehmen könnte 170 Milliarden Dollar wert sein. Was das für Bitcoin und Co. heißt und warum Anleger aufhorchen sollten.