https://www.faz.net/-iv0-aazku

Bild: Picture-Alliance

April-Literaturrätsel : Von welchem Werk ist die Rede? Und wer spricht?

Einmal im Monat kommt im F.A.Z.-Bücher-Podcasts die Nebenfigur einer großen Geschichte zu Wort. Wer sie und das Werk erkennt, hat das Literaturrätsel gelöst und kann einen Buchpreis gewinnen.

          2 Min.

          „Die Schweiz habe ich nie gemocht. Ich habe auch nie verstanden, warum wir aus Prag weggehen mussten. Aber als die Panzer kamen, wurden der Mann und die Frau, mit denen ich zusammenwohne, plötzlich ganz aufgeregt. Sie lief dann immer mit dem Fotoapparat herum und machte Bilder von den fremden Soldaten. Und er? Er ging zwar weiter in die Klinik und zu den anderen Frauen, nach denen er immer roch, wenn er nachhause kam. Aber er hatte Angst, auch das konnte ich riechen.“

          Das vollständige April-Literaturrätsel hören Sie in diesem Podcast:

          Einmal im Monat lassen wir im F.A.Z.-Bücher-Podcast eine Figur aus einem großen Werk zu Wort kommen. Sie schildert die Geschichte aus ihrer Sicht. Das Werk kann man kennen, auf die Figur, die niemals die Hauptfigur ist, kann man kommen.

          Wer beides weiß, kann die Antwort bis zum 6. Mai 2021 an die E-Mail-Adresse buecher-podcast@faz.de schicken und mit etwas Glück ein Buch gewinnen, das wir zu jeder Folge unter den richtigen Einsendungen verlosen. Diesmal ist es ein Exemplar von „Der Berg Athos – Reise nach Griechenland“ von Robert Byron, erschienen in der Anderen Bibliothek.

          Viel Glück!

          Teilnahmebedingungen Literaturrätsel

          § 1 Teilnahmeberechtigung
          Teilnahme ab 18 Jahren. Die Teilnahme ist für Mitarbeiter des Veranstalters und deren Familienangehörige ausgeschlossen.

          § 2 Teilnahme
          Die Teilnahme erfolgt durch Einsendung der korrekten Antwort auf das jeweilige Literaturrätsel. Mehrfachmeldungen derselben Person werden nicht berücksichtigt und erhöhen nicht die Gewinnchancen. Der Veranstalter behält sich vor, bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, bei unlauterem Handeln oder bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel, Personen von der Teilnahme auszuschließen. Die Teilnahme ist kostenlos und nicht an ein anderes Vertragsverhältnis mit dem Veranstalter gebunden

          § 3 Teilnahmeschluss
          Teilnahmeschluss ist der Ablauf des jeweils als Einsendeschluss angegebenen Tages.

          § 4 Gewinn
          Gewinne sind der bzw. die im jeweiligen Literaturrätsel angegebenen Preise.

          § 5 Gewinnermittlung
          Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Veranstalter. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 10 Tagen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden. Der Gewinner wird im Rahmen des nächsten Literaturrätsels öffentlich bekannt gemacht, sofern eine ausdrückliche Zustimmung erteilt wird.

          § 6 Beendigung des Gewinnspiels
          Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

          § 7 Haftung
          Jede Haftung des Veranstalters für das Bestehen der technischen Voraussetzungen der rechtzeitigen Teilnahme am Gewinnspiel oder der Versendung der Preise (ständiger Zugang der Internetseiten, auf denen die Teilnahme möglich ist, oder Versendung der Preise durch Transportunternehmen) ist ausgeschlossen.

          § 8 Rechtsweg
          Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

          § 9 Veranstalter des Gewinnspiels
          Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH
          Hellerhofstr. 2-4
          60327 Frankfurt am Main

          Topmeldungen

          Scholz und Laschet am Dienstag, 3. August, in Stolberg

          Scholz verspricht Hilfe : „Es geht um Milliarden“

          Finanzminister Scholz geht davon aus, dass für den Wiederaufbau nach der Flut mehr als sechs Milliarden Euro ausgegeben werden müssen. Das sagte er bei einem Besuch mit NRW-Ministerpräsident Laschet in Stolberg.
          Alles so schön bunt hier: eine Gasse in Basel. In der Schweizer Stadt fanden im vorigen Jahr Demonstrationen der Black-Lives-Matter-Bewegung statt, die Martin R. Dean ermutigten, über seine Erfahrungen als „nichtweißer“ Autor zu sprechen.

          Was die Sprache verändert : Ade, du weiße Selbstverständlichkeit

          Der Schriftsteller Matthias Politycki hat kürzlich begründet, warum er Deutschland verlassen hat: Politisch korrekte Sprachregelungen mache ihm das Schreiben unmöglich. Ihm antwortet nun ein Freund und Kollege.