https://www.faz.net/podcasts/am-tresen/am-tresen-aladin-el-mafaalani-wie-integriert-man-die-gegner-der-offenen-gesellschaft-16585069.html

F.A.Z.-Gesprächspodcast : Aladin El-Mafaalani, wie integriert man die Gegner der offenen Gesellschaft?

Aus Sicht von El-Mafaalani ist die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört, ein Zeichen dafür, dass Muslime viel besser integriert sind. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 1:25:28

Aus Sicht von El-Mafaalani ist die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört, ein Zeichen dafür, dass Muslime viel besser integriert sind. Bild: Marina Pepaj

Ob der Islam dazu gehört? Für den Wissenschaftler El-Mafaalani ist die Diskussion der Ausdruck dafür, dass die Integration gelingt. Wieso früher wenig besser war und wie Deutschland zu einem liberalsten Land der Welt wurde.

          1 Min.

          Der Dortmunder Integrationsforscher Aladin El-Mafaalani vertritt die These: Dass es mehr Konflikte um das Thema Integration gibt, ist ein Zeichen für bessere Integration. Aus seiner Sicht ist die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört, ein Zeichen dafür, dass Muslime viel besser integriert sind. Im Podcast spricht er darüber, wie es Deutschland gelungen ist, innerhalb kurzer Zeit, zu einem der liberalsten Länder der Welt zu werden und wieso AfD und Grüne gerade deshalb so stark sind.

          Timo Steppat
          Redakteur in der Politik.

          Es geht um Leitkultur, Fortschritt und was das Ruhrgebiet ausmacht. Um die Frage, warum die einen Neukölln mit all seinen Problemen für den „Place to be“ halten und die anderen den Berliner Stadtteil als Hölle empfinden, in der alles falsch läuft. El-Mafaalani, Autor des Bestsellers “Das Integrationsparadox”, arbeitete eineinhalb Jahre als Abteilungsleiter im Integrationsministerium von Nordrhein-Westfalen. Er spricht darüber, wie Integrationspolitik funktioniert und wo ihre Grenzen sind.

          Wie kann ich diesen Podcast abonnieren?

          Über alle gängigen Player. Auf dem Desktop (Windows oder Mac) ist das zum Beispiel iTunes, auf Android-Geräten Podcast Addict, auf iOS-Geräten ist Apple Podcasts meist vorinstalliert.

          Der Podcast ist auch auf Spotify verfügbar. Suchen Sie innerhalb der jeweiligen App einfach nach „am Tresen“ bzw. „FAZ Gesprächspodcast – Am Tresen“ oder abonnieren Sie den Podcast händisch über folgende Url: https://faz-gespraechspodcast.podigee.io/feed/mp3

          Gefällt Ihnen der Podcast?

          Wir freuen uns über Bewertungen bei Apple, Spotify und in anderen Apps. Melden Sie sich mit Kritik, Anmerkungen und Vorschlägen für Gäste bei uns – tresen@faz.de

          Topmeldungen

          Finanzminister Christian Lindner (FDP) und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne)

          F.A.Z.-exklusiv : Ampel-Koalition wird Gasumlage kippen

          Nach F.A.Z.-Informationen wird die umstrittene Zusatzzahlung der Verbraucher heute oder morgen gekippt. Als Alternative soll die Gaspreisbremse kommen, aber daran knüpfen die Liberalen drei Bedingungen.
          Der kasachische Präsident Kassym-Schomart Tokajew im Januar 2022 bei einer Parlamentssitzung

          Ukraine-Liveblog : Kasachischer Präsident sichert fliehenden Russen Schutz zu

          Ukrainer rücken im Osten weiter vor +++ Heusgen schlägt Kampfpanzer-Konsortium für Kiew vor +++ Medwedew bekräftigt Russlands Recht, sich mit Atomwaffen zu verteidigen +++ London rechnet für den 30. September mit Anschluss ukrainischer Gebiete an Russland +++ alle Entwicklungen im Liveblog
          Kinky Sex: Was ist heute „normal“, was dient nur den Interessen der Männer?

          Generation Z : Beginnt eine sexuelle Gegenrevolte?

          Spucken, schlagen, fesseln: Eine ganze Generation ist mit harten Pornos und der Normalisierung von „rough sex“ aufgewachsen. Gerade jüngere Frauen leiden oft darunter. Der Widerstand wächst.