https://www.faz.net/-1s9-6ml7p

: Welche Newsletter gibt es und wie können Sie diese abonnieren?

So kommen die Nachrichten direkt in Ihre Mailbox: Die FAZ.NET-Newsletter informieren über alles, was am Tag wichtig ist. Kostenlos.

          Die F.A.Z. bietet Ihnen eine Reihe von Themen- und Nachrichten-Newsletter zum Abonnement an. Auf nl.faz.net finden Sie stets eine aktuelle Übersicht der angebotenen Newsletter. 

          Um diesen Service nutzen zu können, klicken Sie bitte im Kopfbereich von FAZ.NET auf „Login"  bzw. im eingeloggten Zustand auf Ihren Benutzernamen und anschließend auf "Newsletter" oder folgen Sie dem Link im Fußbereich von FAZ.NET. Die Bestellung bzw. Abbestellung bestätigen Sie durch Anklicken des Buttons „Speichern“ am Ende der Seite.

          Um einen Newsletter zu abonnieren, müssen Sie jedoch nicht bei "Mein FAZ.NET" angemeldet sein. Sie können Ihr bestehendes Login aber nutzen, um Newsletter mit der bei "Mein FAZ.NET" hinterlegten Mail-Adresse zu abonnieren. 

          Um sich aus dem Newsletter abzumelden, klicken Sie einfach auf den Link am Ende der E-Mail. Alternativ können Sie Ihre Newsletter auch im oben beschriebenen Bereich “Newsletter“ auf FAZ.NET verwalten.

          Kontakt

          Topmeldungen

          Sherpas Hecker und Röller : Das sind Merkels G-7-Helfer

          Am Samstag beginnt der G-7-Gipfel in Frankreich. Jan Hecker und Lars-Hendrik Röller haben die meiste Arbeit dann hinter sich: Sie bereiten die Kanzlerin auf das Treffen vor. Doch wer sind Merkels wichtigste Berater?
          Der ehemalige Daimler-Chef Dieter Zetsche wird Aufsichtsrat bei Aldi Süd. Das liegt auch an seiner Freundschaft zum ehemaligen BASF-Chef Jürgen Hambrecht.

          Ehemaliger Daimler-Chef : Zetsche geht zu Aldi Süd

          Nach dem Ende seiner Karriere bei Daimler bekommt Zetsche einen Posten bei dem Discounter Aldi Süd: Er wurde in den Aufsichtsrat berufen. Das hängt mit einer Männerfreundschaft zusammen.
          Viele Studierende erhoffen sich von Steuerrückzahlungen eine gute Summe. Doch nicht alle haben es leicht, Geld vom Fiskus zurückzuholen.

          Tipps & Tücken : Steuern sparen für Studenten

          Ein nettes Sümmchen vom Staat zurückholen – kein Problem. Mit solchen Versprechungen locken Seminar-Anbieter. Doch ganz so einfach ist es nicht.

          Trumps Grönland-Idee : Eiskalte Interessen

          Manche Republikaner unterstützen die Idee von Donald Trump, Grönland zu kaufen. Schließlich könnte man so den Einfluss von China und Russland begrenzen – und riesige Rohstoffvorkommen ausbeuten.