https://www.faz.net/-h41-6mhun

: Kontakt zur Technik

          Bitte füllen Sie alle für Ihr Anliegen relevanten Felder aus.

          Die mit einem Sternchen "*" gekennzeichneten Felder sind unbedingt auszufüllen.

          Betreff/Thema*

          Ihre Nachricht:*

          Meine Nachricht geht an folgende Abteilung: *

          Sonderformulare

          Anfragen und Anliegen zu Abonnements

          Leserbriefe an die F.A.Z.

          Auftragsnummer (falls zur Hand)

          Anrede

          Frau Herr Firma

          Titel

          Vorname*

          Nachname*

          Firma

          Straße

          Haus-Nr.

          PLZ

          Ort

          Land

          Vorwahl

          Telefon

          E-Mail*

          Wenn Sie sicher sind, dass alle Angaben korrekt ausgefüllt sind,
          dann senden Sie Ihre Nachricht jetzt ab.

          Topmeldungen

          Gletscher Okjökull : Das Eis verlässt Island

          Die Gletscherschmelze ist ein eindrückliches Merkmal der Klimaerwärmung: Der einstige Gletscher Okjökull auf Island ist heute keiner mehr. Die isländische Ministerpräsidentin appelliert an die Weltgemeinschaft.
          Finanzminister Olaf Scholz hat sich gegen das von Wirtschaftsminister Peter Altmaier vorgelegte Konzept zur vollständigen Abschaffung des Solis ausgesprochen.

          Finanzminister : Scholz gegen komplette Soli-Abschaffung

          Finanzminister Olaf Scholz kritisiert das von Wirtschaftsminister Altmaier vorgelegte Konzept zur vollständigen Soli-Abschaffung als „Steuersenkung für Millionäre“. Der SPD-Politiker möchte vorerst nur 90 Prozent der Steuerzahler entlasten.
          Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden, warnt die Parteien davor, eine Koalition mit der AfD einzugehen.

          Zentralrat der Juden : „AfD schürt Klima auch gegen Juden“

          Zentralratspräsident Josef Schuster warnt: Die AfD sei enger mit dem Rechtsextremismus verwoben, als sie es nach außen darstellt. Im Vorfeld der Wahlen in Sachsen und Brandenburg hält Schuster einen dringlichen Appell an alle Parteien.