https://www.faz.net/-1wc-bs2

: Finanzamt im Übergangsdomizil

  • Aktualisiert am

lu. HANAU. Das historische Kasernengebäude am Hanauer Freiheitsplatz wird in den kommenden beiden Jahren grundlegend saniert. Bauherr ist das Land, das dort das Hanauer Finanzamt untergebracht hat. Während dieser Zeit zieht die Behörde ...

          lu. HANAU. Das historische Kasernengebäude am Hanauer Freiheitsplatz wird in den kommenden beiden Jahren grundlegend saniert. Bauherr ist das Land, das dort das Hanauer Finanzamt untergebracht hat. Während dieser Zeit zieht die Behörde vorübergehend in das ehemalige Degussa-Gebäude an der Willy-Brandt-Straße 23.

          Parkmöglichkeiten gibt es in den Parkhäusern City-Center und Klinikum-Süd sowie von September an in dem neu errichteten Parkhaus an der Leipziger Straße. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Finanzamt über die Buslinien von und zum Hauptbahnhof, Haltestelle Friedrichstraße, zu erreichen. Der Umzug beginnt am 18. Juli und soll bis zum 29. Juli abgeschlossen sein. Von August an ist das Finanzamt Hanau unter der neuen Adresse zu erreichen. Die postalische Anschrift des Finanzamts (Postfach 1452, 63404 Hanau) bleibt gleich.

          Am Freitag, 15. Juli, wird mit den Arbeiten begonnen, das Finanzamt Hanau ist an diesem Tag telefonisch nicht zu erreichen. Vom 18. Juli an stehen den Bürgern Bedienstete des Finanzamts unter der zentralen Rufnummer (06181) 101-1 zur Verfügung. Die direkte Durchwahl zu den Sachbearbeitern ist nur eingeschränkt möglich. Am 22. Juli können die Mitarbeiter nicht auf die PC-Systeme zugreifen. An diesem Tag können daher sowohl telefonisch als auch bei der persönlichen Vorsprache in der Finanzservicestelle nur Auskünfte allgemeiner Art erteilt werden.

          Am Freitag, 29. Juli, bleibt die Finanzservicestelle geschlossen. An den übrigen Tagen ist sie zu den gewohnten Zeiten (Montag bis Mittwoch von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Donnerstag 14 Uhr bis 18 Uhr, Freitag 7.30 Uhr bis 12 Uhr) geöffnet. Die Abgabe oder elektronische Übermittlung von Steuererklärungen und -anmeldungen ist durchgängig möglich.

          Topmeldungen

          Undatierte Aufnahme der „Stena Impero“

          Straße von Hormus : Iran stoppt Öltanker im Persischen Golf

          Die Lage im Persischen Golf spitzt sich zu. Nach eigenen Angaben setzt Iran einen britischen Öltanker in der Straße von Hormus fest. Ein zweites aufgebrachtes Schiff ist mittlerweile wieder freigegeben.