https://www.faz.net/-1wc-14w4o

: Diamant im Wert von 2,5 Millionen Euro geschmuggelt

  • Aktualisiert am

isk. Frankfurt. Ein Diamant im Wert von 2,5 Millionen Euro ist bei einer Passagierkontrolle am Flughafen sichergestellt worden. Wie ein Sprecher der Bundespolizei gestern mitteilte, hatte ein 38 Jahre alter Angolaner, der aus der ...

          1 Min.

          isk. Frankfurt. Ein Diamant im Wert von 2,5 Millionen Euro ist bei einer Passagierkontrolle am Flughafen sichergestellt worden. Wie ein Sprecher der Bundespolizei gestern mitteilte, hatte ein 38 Jahre alter Angolaner, der aus der namibischen Hauptstadt Windhuk eingereist war, den Hochkaräter bei sich. Die Beamten waren auf den Mann aufmerksam geworden, weil sein Pass ein gefälschtes Visum enthielt. Der Angolaner gab an, nach Portugal reisen zu wollen, um dort Autos zu kaufen. Diese habe er mit dem Rohdiamanten (auf dem Foto in Originalgröße) bezahlen wollen.

          Die Bundespolizei nimmt jedoch an, dass der Mann ein Kurier ist, der den 17 Gramm schweren Edelstein im Auftrag von Hintermännern, die mit sogenannten Blutdiamanten handeln, nach Europa schmuggeln sollte. Gegen den Angolaner wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Der Steuerschaden beläuft sich auf etwa 500 000 Euro. Zudem muss der Beschuldigte sich wegen Urkundenfälschung verantworten. Er ist inzwischen in Untersuchungshaft.

          Topmeldungen

          Donald Trump jr. im Oktober in San Antonio

          Die Familie des Präsidenten : Wahlkampf mit Trump Junior

          In der Familie von Präsident Donald Trump hat fast jeder seine Aufgabe. So ist Donald Trump jr. ist auf Wahlkampftour, während Schwester und Schwager direkt im Weißen Haus arbeiten. Zielgruppe sind besonders junge Leute.