https://www.faz.net/-1wc-13ozb

: Cellostars

  • Aktualisiert am

Das Motto des neunten Cello-Festivals der Kronberg Academy, das von Montag an bis zum 4. Oktober insgesamt 20 Konzerte an neun verschiedenen Spielorten bietet, lautet "Kontrapunkte": Dazu gehören diesmal auch Cross-over-Projekte.

          1 Min.

          Das Motto des neunten Cello-Festivals der Kronberg Academy, das von Montag an bis zum 4. Oktober insgesamt 20 Konzerte an neun verschiedenen Spielorten bietet, lautet "Kontrapunkte": Dazu gehören diesmal auch Cross-over-Projekte. Den Auftakt geben bei freiem Eintritt mit einem halbstündigen Open-Air-Konzert auf dem Berliner Platz am Montag um 19 Uhr die Bläser der Jungen Deutschen Philharmonie und der Cellist László Fenyö mit dem Konzert für Cello und Blasorchester des Klassik-Jazz-Grenzgängers Friedrich Gulda. Als Starcellisten sind in Kammerkonzerten in der Stadthalle etwa Thomas Demenga am Mittwoch um 22 Uhr und Steven Isserlis am Donnerstag um 20.30 Uhr zu hören. David Geringas spielt am selben Abend um 22 Uhr in der Johanneskirche in Streichtrios von Haydn auf dem historischen Instrument Baryton. Karten und Informationen gibt es unter 0 61 73/78 33 77. gui.

          Topmeldungen

          Lars Klingbeil (links), Vorsitzender der SPD, und Saskia Esken, Vorsitzende der SPD, äußern sich am 20. Dezember 2021 bei einer Pressekonferenz nach der konstituierenden Sitzung des Parteivorstandes im Willy-Brandt-Haus in Berlin.

          Trotz Wahlerfolgs : Die SPD verliert weiter rasant Mitglieder

          Nach dem Wahlerfolg bei der Bundestagswahl traten der Partei im September zwar mehr Neumitglieder bei als in allen anderen Monaten des Jahres. Aber sie konnten den abermaligen Verlust von etwa fünf Prozent der Mitgliedschaft nicht ausgleichen.

          Novak Djokovics Ausweisung : Schluss mit dem Ego

          Nach dem Entzug des australischen Visums für den serbischen Tennis-Star bleibt zwar ein schaler Nachgeschmack, aber für den eigenen Schaden ist er, wohl auch entsetzlich schlecht beraten, selbst verantwortlich.
          Ein Militärangehöriger am 9. Dezember 2021 bei Sentianivka in der Ostukraine

          Ukraine-Krise : Plant Russland eine False-Flag-Operation?

          Washington erhebt detaillierte Vorwürfe gegen Moskau. Und der Kreml gibt erstmals offen zu, dass der jüngste Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine dazu dient, Putins Forderungen nach „Sicherheitsgarantien“ durchzusetzen.