https://www.faz.net/-1w5-x4n1

Internet-Tipps : www.spanien

Su muss es ja nicht sein: Am Strand von Lloret de Mar Bild: AFP

Ob Geschichte oder Landeskunde, Kochrezepte oder Weinjahrgänge, Ferienimmobilien oder andalusische Bienen: Internetseiten über Spanien geben Reisewilligen manche Winke.

          Spanier sind keine Hallodris. Hätte es eines letzten Beweises bedurft, so hat ihn jetzt die neu gestaltete Website des spanischen Fremdenverkehrsamtes erbracht (www.spain.info). Wer dem Stichwort "Gastronomie" findet man dort nicht wie so oft blumige Worte über lokale Spezialitäten, sondern einen seriösen Aufsatz des Präsidenten der Spanischen Stiftung für Ernährung über die mediterrane Küche, in dem pausenlos Pektine, Betakarotine und komplexe Kohlenhydrate serviert werden.

          Jakob Strobel y Serra

          stellvertretender Leiter des Feuilletons.

          Auch sonst nimmt die Seite ihren Auftrag überaus ernst, informiert erschöpfend über das Land, kümmert sich vor allem um praktische Informationen und weniger um Geschichte oder Landeskunde, sieht dabei auch noch chic aus, zahlt allerdings als Tribut für ihre grafische Opulenz den Preis der Langsamkeit. Ein Manko ist auch die manchmal ermüdende Klickerei. Doch es rentiert sich - will man etwa das Nationalgericht Kaninchen kochen, bekommt man nicht weniger als sechs Rezeptvorschläge aus vier Regionen.

          Essdolmetscher und Weinjahrgänge

          Eine gute Übersicht über Spanien bieten die virtuellen Reiseführer www.zarzuelo.de - imponierend ist hier vor allem der große Essdolmetscher - und www.spanien-abc.com; er hat ein hilfreiches Spanien-Abc zusammengestellt und hält viele Hinweise für Menschen bereit, die nach Spanien auswandern oder sich dort eine Ferienimmobilie kaufen wollen.

          Nur einen groben Überblick gewinnt man bei www.spanieninfo.de, immerhin werden hier die Weinjahrgänge von 1970 bis 1999 mit einem Punktesystem klassifiziert. Sollte man einen Fünfundneunziger im Keller haben, empfiehlt es sich nicht, ihn zum Kochen zu verwenden. Eine exzellente Internetseite über spanischen Wein ist übrigenswww.espavino.com.

          Für den fortgeschrittenen Spanien-Reisenden sind die Linksammlungen www.ibercultura.com, www.reiselinks.de/spanien.htm und www.ratgeber-spanien.de gedacht. Letztere führt den mildtätigen Spanien-Urlauber zu einer eigenartigen Homepage mit einer ganz besonderen kulinarischen Idee: Hier kann man die Patenschaft für ein andalusisches Bienenvolk übernehmen - um sich dann von den Patenkindern seinen eigenen Honig produzieren zu lassen.

          Topmeldungen

          Sonderermittler Robert Mueller spricht im Justizministerium in Washington zur Russland-Affäre von Präsident Donald Trump.

          Anhörung von Robert Mueller : Der unfreiwillige Zeuge

          Ende März präsentierte Sonderermittler Robert Mueller seinen Bericht zur möglichen Wahlkampf-Affäre Trumps aus dem Jahr 2016. Jetzt muss er dazu im Kongress aussagen. Donald Trump spielt den Termin herunter, als sei es eine reine Formalität.
           Unsere Sprinter-Autorin: Julia Anton

          F.A.Z.-Sprinter : Eine Olive wird Premierminister

          Boris Johnson wird zum Nachfolger von Theresa May ernannt, Sonderermittler Robert Mueller muss sich im amerikanischen Kongress erklären und Trump findet nur eines davon interessant. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Sprinter.