https://www.faz.net/-1vs-y7h5

: Dahlem schrumpft

  • Aktualisiert am

Das Neue Museum auf der Museumsinsel hat im vergangenen Jahr mehr Besucher gezählt als jedes andere Haus der Staatlichen Museen zu Berlin. Mehr als 1,14 Millionen Menschen sahen die Sammlungen des erst im Oktober 2009 wiedereröffneten ...

          Das Neue Museum auf der Museumsinsel hat im vergangenen Jahr mehr Besucher gezählt als jedes andere Haus der Staatlichen Museen zu Berlin. Mehr als 1,14 Millionen Menschen sahen die Sammlungen des erst im Oktober 2009 wiedereröffneten Museums, während das Pergamonmuseum mit gut einer Million Besucher an zweiter Stelle in der Publikumsgunst lag. Einen Einbruch erlebten das Kunstgewerbemuseum am Potsdamer Platz mit neunundfünfzigtausend Besuchern und die Dahlemer Museen, die insgesamt weniger als hundertvierzigtausend Besucher hatten. Auch die Besucherzahlen in der Gemäldegalerie am Kulturforum gingen zurück. Für das laufende Jahr planen die Staatlichen Museen unter anderem die Wiedereröffnung des Museums Europäischer Kulturen in Dahlem und die Vollendung der neuen Präsentation der Antikensammlung im Alten Museum mit der Aufstellung der griechischen Plastik. Zu den Großprojekten für 2011 gehören auch eine Sonderschau über die antike Metropole Pergamon im Pergamonmuseum und die Porträt-Ausstellung "Gesichter der Renaissance", die in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Metropolitan Museum of Art veranstaltet und am 25. August in der Gemäldegalerie eröffnet wird. kil

          Topmeldungen

          Klimapaket der Regierung : Worauf sich die Koalition geeinigt hat

          Die Spitzen der Koalition haben sich auf eine Klimastrategie geeinigt. Künftig müssen für CO2-Ausstoß Zertifikate gekauft werden, der Plan einer CO2-Steuer ist dafür vom Tisch. Für Bürger sollen im Gegenzug einige Entlastungen kommen.
          Millionen Zuschauer wollen die Fußball-Nationalmannschaft spielen sehen. Doch auf welchem Sender können sie das künftig?

          Telekom kauft alle Live-Rechte : Fußball-EM 2024 erstmals ohne ARD und ZDF

          Die Telekom hat sich die Live-Rechte an allen 51 Spielen der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland im Jahr 2024 gesichert. Das hat die F.A.Z. exklusiv erfahren. Damit gehen die Öffentlich-Rechtlichen Sender ARD und ZDF erstmals leer aus.

          Verfassungsschutz bei Youtube : Humor gegen Dschihadismus

          Nordrhein-Westfalens Verfassungsschutz will den Salafismus dort bekämpfen, wo er bisher freie Hand hatte: in der Youtube-Welt der Jugend. Ein Satire- und ein Informationsformat klären über das Thema auf.
          In einem Bierzelt wie diesem kam es auf der Münchner Wiesn zum sexuellen Übergriff.

          Übergriff auf dem Oktoberfest : Wiesn-Grabscher zu Geldstrafe verurteilt

          Im vergangenen Jahr kam es auf dem Münchner Oktoberfest zu einem sexuellen Übergriff, bei dem ein Mann einer Frau an Brust und Gesäß griff. Kurz vor Beginn des diesjährigen Fest ist nun das Strafmaß verkündet worden.