Windenergie Investment Windenergie-Investment – die Alternative am Aktienmarkt

Bild zum Artikel Windenergie Investment
© reconcept GmbH

Windkraft im Aufwind

Die fossilen Energieträger gehen langsam, aber sicher zur Neige. Darüber sind sich die Experten im Klaren. Gleichzeitig will Deutschland in der Energieversorgung unabhängiger werden - vor allem unabhängiger von Gas und Öl aus Russland. Die Bundesrepublik hat sich bereits vor mehr als 20 Jahren für eine Energiewende ausgesprochen und wird dabei in der Konsequenz von vielen anderen Ländern der Welt als federführend angesehen. Der Ausstieg aus der Atomenergie und der Kohleverstromung liefert erneuerbaren Energieträgern weiteren Aufwind.

Insofern bietet sich eine attraktive Situation für Anleger, Erneuerbare Energien als Investment zu begreifen und hier ihr Geld anzulegen. Natürlich ergeben sich bei näherer Betrachtung die Fragen, in welcher Form und wo investiert werden soll.
Mehr Infos (PDF-Downloads)

Welches Windenergie-Investment lohnt sich?

Ein Windenergie-Investment bietet großes Potenzial für eine solide Rendite, insbesondere dann, wenn das Investmentprodukt optimal gestaltet ist. Die reconcept GmbH kann nicht nur auf 24 Jahre Erfahrung und
380 Megawatt installierte Windleistung verweisen, sondern hat es bei ihrem Angebot "reconcept Green Energy Asset Bond II - Windpark Hilpensberg" außerdem geschafft, sich einen attraktiven Windpark zu sichern, der bereits seit 2017 grünen Strom generiert und damit umgerechnet rund 6.900 Haushalte versorgt.

Windreicher Standort, garantierte Einspeisevergütung

Der Windpark Hilpensberg liegt in Baden-Württemberg, in der Nähe der Kleinstadt Pfullendorf, keine 20 Kilometer entfernt vom Bodensee. Seine drei Vensys-Anlagen mit je 3 Megawatt Leistung stehen frei auf einer rund 700 Meter hohen, windreichen Hügelkuppe. Dort herrschen durchschnittlich Windgeschwindigkeiten von 6,3 m/s.

Der Windpark speist seit April 2017 Strom ein und profitiert daher von gesetzlich für 20 Jahre garantierten Vergütungen gemäß EEG 2017. Darüber hinaus hat reconcept einen Direktvermarktungsvertrag abgeschlossen, um sich die aktuell hohen Strompreise mittelfristig (bis 2025) zu sichern und dadurch mehr Planungssicherheit zu bekommen. Bereits seit Anfang 2022 kommen die Windstromerträge der Anleihegesellschaft zugute.
Green Bonds im Angebot

Energieförderungen schaffen hohe Renditechancen

Die staatlich garantierte und 20 Jahre ab Inbetriebnahme laufende Förderung schafft eine erhöhte Sicherheit bei der Geldanlage in Windenergie. Darüber hinaus genießen Anleger die Investitionssicherheit am Anlagestandort Deutschland. Angesichts von bereits rund 50 begleiteten Energie-Fonds und einem Investitionsvolumen von 580 Millionen Euro in erneuerbare Energien profitieren Anleger bei reconcept außerdem von einem entscheidenden Know-how-Vorteil.
Impressum
reconcept GmbH
ABC-Straße 45
20354 Hamburg
Deutschland
USt-IdNr.: DE 193 293 595
Amtsgericht Hamburg HRB 111453
T: 0049-40-325216566
@: inforeconcept.de
Unterlagen anfordern
Ein Angebot von advertorial.de