Solar Direktinvest Erfahrungen Kunden von Solar Direktinvest sammeln gute Erfahrungen durch Rundum-Services für Photovoltaikanlagen

Bild zum Artikel Zukunftsinvestition Solarstrom
© Solar Direktinvest

Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien

Solar Direktinvest ist mit 16 Jahren Erfahrung spezialisiert auf die Akquise, den Bau und den Vertrieb von Photovoltaik-Anlagen. Die sechzig Mitarbeiter des Nürnberger Projektentwicklers haben gemeinsam mit Partnern und Investoren bereits weit über 100 große Solarprojekte realisiert, von der Anmietung geeigneter Dachflächen und Grundstücke über den Verkauf von Bestandsanlagen, den Aufbau ganzer Solarparks bis hin zum Rückkauf gebrauchter Photovoltaik-Anlagen.

Das Unternehmen versteht sich dabei als wichtiger Akteur der Energiewende in Deutschland. Durch langjährige, enge Zusammenarbeit mit Herstellern und Lieferanten ist es gut für die Zukunft aufgestellt, arbeitet an neuen Kooperationen und erwartet weiteres Wachstum. Hunderte Verpächter und Investoren überzeugt es durch persönliche Betreuung jedes Projekts sowie einen umfassenden Service. Beispielsweise ist jede von Solar Direktinvest verantwortete PV-Anlage mit einem Rundum-sorglos-Paket ausgestattet, inklusive Allgefahrenversicherung, Monitoring und Absicherung gegen Ertragsausfall.

Wer eine Investition in die Zukunftstechnologie Photovoltaik erwägt, sichert sich mit Solar Direktinvest daher vielfältige, erprobte Optionen.

Die diversen Möglichkeiten, um von Photovoltaik zu profitieren

Besitzer von Grundstücken ab einer Größe von 10.000 Quadratmetern können das Gelände verpachten. Der Projektentwickler errichtet einen Solarpark, managt ihn und trägt das wirtschaftliche Risiko. Eigentümer können mit überdurchschnittlich hohen, langfristigen Einnahmen rechnen. Solar Direktinvest plant mit Pachtdauern von 40 Jahren und zahlt die Summe für die ersten 20 Jahre auf Wunsch als Einmalzahlung aus. Aus vielen Grundstücken lässt sich so der höchstmögliche Ertrag gewinnen. Ist das Gelände zum Beispiel anderweitig kaum nutzbar und gilt als sogenannte Konversionsfläche, wird hier erzeugter Strom staatlich gefördert, wodurch sich die Pachtzahlungen weiter erhöhen.

Die zweite Möglichkeit ist die Vermietung einer Dachfläche. Ab einer Mindestgröße von 1.000 Quadratmetern kann sich die Installation einer PV-Anlage rechnen. Solar Direktinvest übernimmt in diesem Fall den Bau und Betrieb. Wie bei der Grundstücksverpachtung mietet das Unternehmen ein Dach bis zu 40 Jahre an und bezahlt die ersten 20 Jahre auf Wunsch im Voraus. Weitere Vorteile: Sollte vor der Installation eine Dachsanierung notwendig sein, trägt der Projektentwickler die Kosten, selbst bei Asbestbelastung. Und: Außer den sicheren Mieteinnahmen erhalten Dachbesitzer bei Solar Direktinvest nach den ersten 20 Jahren eine Beteiligung am Gewinn aus dem Stromverkauf. Dieser wird nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütet und wurde durch eine Novelle an Ostern 2022 wieder deutlich erhöht.

Wer weder Grundstück noch ausreichend große Dachflächen besitzt, kann sich als Investor für Solarenergie engagieren, entweder durch Erwerb einer Neu- oder einer Bestandsanlage. Die Beteiligung an Großprojekten wie Solarparks ist ebenfalls möglich, sie können durch Wechselrichter aufgeteilt werden. Solch "schlüsselfertige" Anlage gehören ebenfalls zum Portfolio von Solar Direktinvest.

Ihre Vorteile sind mannigfach. Beteiligungen in jeder Höhe sind möglich. Zahlungen für den ins öffentliche Netz eingespeisten Solarstrom sind wie erwähnt durch das EEG langfristig abgesichert und somit gut kalkulierbar. Anlagenbetreiber konnten durch Direktvermarktung des produzierten Stroms im Jahr 2022 dank des hohen Marktwerts Solar ihre Einnahmen sogar verfünffachen. Attraktiv ist darüber hinaus die Option, das Investment steuerlich geltend zu machen. Im Jahr der Anschaffung und sogar in den Jahren zuvor können über 60 Prozent des gesamten Photovoltaik-Investments abgesetzt und die Steuerlast markant gesenkt werden, sodass selbst eine Abfindung steuerfrei ausgezahlt werden kann.

Während aber auch nach Ablauf der Betriebsdauer können Besitzer die gebrauchte Solaranlage jederzeit über Solar Direktinvest verkaufen. Der "Alles-aus-einer-Hand"-Service, den die Firma verspricht, ist damit kein leeres Versprechen.

Die beste Empfehlung für Solar Direktinvest sind Erfahrungen der Kunden

Aus gutem Grund verweist die Unternehmens-Website nicht nur auf zum Verkauf stehende Anlagen und Referenzprojekte, sondern lässt auch Partner ausführlich zu Wort kommen, lädt sie gar zu einer Rezension auf Proven Expert ein. Die Resonanz ist eindrücklich. Auf dem Kundenbewertungsportal erhält Solar Direktinvest bei rund 150 Abstimmungen die absolute Höchstwertung mit fünf von fünf möglichen Sternen.

Stellvertretend für viele weitere zufriedene Stimmen sei Rechtsanwalt Dr. Steffen Knepper zitiert, für den Solar Direktinvest PV-Anlagen in der Gesamtgrößenordnung von 450 Kilowattpeak realisierte: "Wir sind voller Tatendrang dabei, in Deutschland den Ausbau der Erneuerbaren Energien voranzutreiben. Wir müssen die Kapazitäten sehr schnell erhöhen. Der Strombedarf wird steigen, besonders durch die Elektrifizierung des Verkehrssektors. Nachdem ich mehrere Photovoltaik-Investments bei der Solar Direktinvest erworben habe, würde ich das Unternehmen schon allein deshalb weiterempfehlen, weil ich dadurch weitere Projekte fördere. Ich selbst bin absolut überzeugt von der Qualität, die hier geliefert wurde und daher glaube ich auch, dass mit der Firma in Zukunft ein hervorragender Beitrag zur Energiewende geleistet wird."

Wer weitere Informationen von Solar Direktinvest benötigt, kann über die Homepage eine Beratung anfordern.
Impressum
Solar Direktinvest GmbH
Kressengartenstr. 10
90402 Nürnberg
Deutschland
USt-IdNr.: DE347386911
T: 0049-800-6550000
@: infosolar-direktinvest.de
Ein Angebot von advertorial.de