probiotika abnehmen Gesunder Darm dank Probiotika: Abnehmen ganz nebenbei!

Komplexe Stoffwechselvorgänge erschweren das Abnehmen

Der Stoffwechsel des Menschen ist komplex und wird von vielen unterschiedlichen Mechanismen gesteuert. Der Körper ist genetisch darauf programmiert, verfügbare Nahrung optimal zu verwerten und Depots für schlechte Zeiten zu bilden. Nehmen wir mehr Energie auf, als wir verbrauchen, bilden sich Fettpolster und damit Übergewicht. Gleichzeitig verändert sich aber auch der Stoffwechsel. Auf lange Sicht entwickelt sich zum Beispiel ein hoher Cholesterinspiegel (Hypercholesterinämie) oder aber die "Zuckerkrankheit" Diabetes.

Wer sich nun für eine der beliebten und anfangs oft effektiven Crash-Diäten entscheidet, bringt das Gefüge noch weiter aus dem Gleichgewicht. Der Verzicht von kohlenhydrathaltigen beziehungsweise kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln versetzt den Körper in eine genetisch vorprogrammierte Notreaktion. Statt auf die Fettreserven zuzugreifen, leert er zuerst die Glykogenspeicher und damit auch einen großen Teil der Wasservorräte. Die Waage sinkt rapide, aber das Fett ist noch da.

Darmgesundheit wird oft unterschätzt und durch Diäten ruiniert

Ein großer Teil unserer Verdauung ist abhängig von Darmbakterien. Sie leben mit uns in einer Symbiose und reagieren empfindlich auf Veränderungen in der Nahrungszusammensetzung. Für die wichtigsten gesunden Darmbakterien besonders entscheidend ist die ausreichende Aufnahme von Ballaststoffen. Gerade diese fehlen aber in vielen Diäten oder bei einer fett- und proteinlastigen Kost. Deshalb gerät die Darmflora bei ungesunder Ernährung und während einer Diät aus dem Gleichgewicht. Ein großer Nachteil, denn Darmbakterien haben viele Funktionen, die weiter über den Abbau von Nahrungsbestandteilen hinausgehen.

Probiotika und Präbiotika – was ist das und was können sie?

Hinter dem Begriff "Probiotika" verbergen sich Bakterienstämme, die sich positiv auf die Darmflora auswirken und zu einer gesunden Verdauung beitragen. "Präbiotika" sind Stoffe, welche die Darmbakterien unterstützen. Beides zusammen nennt sich "Synbiotika".

Was aber leisten die Darmbakterien im Darm? Sie zersetzen beispielsweise Nahrungsbestandteile und setzen so wichtige Nährstoffe wie Vitamine und Spurenelemente frei. Sie sorgen außerdem dafür, dass die Darmpassage reibungslos funktioniert und möglichst wenig Nahrung unverdaut bleibt.

Der Fettstoffwechsel wird ebenfalls von der Darmflora beeinflusst. Bestimmte Arten von Darmbakterien begünstigen die Ausscheidung von mit der Nahrung aufgenommenem Cholesterin aus dem Darm und reduzieren damit dessen Aufnahme in den Körper. Das im Stoffwechsel benötigte Cholesterin kommt aus körpereigener Produktion. Insgesamt sinken die Cholesterinspiegel, was sich positiv auf die Gesundheit von Herz und Blutgefäßen auswirkt.

Effekt der Einnahme von Dietbacs

Wie helfen Probiotika nun aber beim Abnehmen? Probiotika sind ein wichtiger Baustein, um die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Einnahme von einer Kapsel Dietbacs bringt eine große Menge dieser wichtigen Darmbakterien in den Darm, wo sie sich vermehren und ihren Aufgaben nachkommen.

Dazu gehört, dass das in der Nahrung enthaltene Cholesterin gebunden, dessen Aufnahme in den Körper verringert und der Cholesterinspeicher abgebaut wird. Natürlich geschieht das nicht über Nacht. Erst nach einer Einnahme der Kapseln von mehreren Monaten ist ein Effekt nachweisbar. Dafür muss man zum Abnehmen aber nicht zwingend auf etwas verzichten und schon gar keine Diät machen. Die Nahrungsmengen anzupassen, sich gesünder zu ernähren und mehr zu bewegen, sind aber Maßnahmen, welche den Gewichtsverlust deutlich vorantreiben können.

Durch Probiotika abnehmen: Wissenschaftlich erwiesene Effekte

Der Zusammenhang zwischen Gesundheit, Gewicht, Stoffwechsel und Darmflora steht seit einigen Jahren zunehmend im Zentrum der Forschung. Immer häufiger wird nachgewiesen, wie wichtig ein gesunder Darm mit fleißigen, guten Darmbakterien für unser Wohlbefinden wirklich ist.

In zwei Studien mit den Dietbacs-Kapseln konnte gezeigt werden, dass die Einnahme sich positiv auf das Abnehmen auswirkt. Gemäß einer mit 220 Teilnehmern durchgeführten doppelblinden Studie nahmen die Probanden, die Dietbacs mit Lactobazillus- und Bifidobakterien eingenommen hatten, innerhalb von sechs Monaten im Schnitt 1,3 Kilogramm ab, ohne dafür ihre Lebensgewohnheiten oder die Ernährung zu ändern. Es kam außerdem zu einer Senkung des Body-Maß-Index (BMI), des Taillenumfangs, des Blutdrucks und der Blutfette. Die deutlichsten Effekte waren bei Probanden nachweisbar, die zu Beginn der Studie unter einer Hypercholesterinämie litten oder stark übergewichtig waren. Frauen profitierten stärker von der Einnahme als Männer. Spannender Nebeneffekt: Die meisten Probanden der Studie berichteten über mehr Lebensqualität und einen höheren Wohlfühlfaktor mit ihrem Körper.
Impressum
mybacs Vertriebs GmbH
Hohenzollernstraße 88
80796 München
Deutschland
USt-IdNr.: DE321751635
HRB 245239
Amtsgericht München
T: 0049-89-24418198
@: infomybacs.com
Ein Angebot von advertorial.de