Osnabrück erleben Osnabrück erleben: Diese Ausflugsziele darf man garantiert nicht verpassen

Besucher von nah und fern kommen in der Altstadt von Osnabrück zusammen

Die Stadt Osnabrück zählt knapp 170.000 Einwohner und gilt als Oberzentrum des Osnabrücker Landes. Geprägt von grünen Oasen, historischen Gebäuden und modernen Quartieren ist Osnabrück eine der schönsten Großstädte in Niedersachsen. Der Marktplatz ist das Herzstück der Altstadt und wird vom historischen Rathaus und den bunten Giebelhäusern umrahmt. Traditionelle Feste und Märkte sowie Streetfood Festivals bringen die Menschen in Osnabrück zusammen. Gäste von nah und fern sind in der Friedensstadt immer herzlich willkommen. Somit macht die Friedensstadt, wie Osnabrück seit dem "Westfälischen Frieden" von 1648 heißt, ihrem Namen alle Ehre. Es werden nicht nur sehr viele kulturelle Veranstaltungen angeboten, sondern auch Fußballfans kommen auf ihre Kosten beim heimischen Fußballverein VFL Osnabrück an der Bremer Brücke.

Die beliebte Altstadt reicht vom Heger Tor bis zur Hase: ein Nebenfluss der Ems. Inmitten der imposanten Architektur findet man verschiedene kunsthandwerkliche Geschäfte und Galerien. Am Abend lohnt sich überdies ein Besuch in den Kneipen und Bars. Mit rund 28.000 Studierenden von der Hochschule und Universität ist Osnabrück außerdem ein beliebter Wohnort für junge Leute.

Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten sorgen für das besondere Shopping-Erlebnis

Exzellente Einkaufsmöglichkeiten bietet unter anderem das größte inhabergeführte Modehaus Norddeutschlands: L&T Lengermann & Trieschmann. Hier gibt es nicht nur eine große Auswahl an Top-Marken, sondern auch eine Markthalle mit zahlreichen Essensständen, Cafés und einer eigenen Tapas-Bar. So kann man nach dem Shopping etwas entspannen und sich mit kleinen Snacks und einem Getränk wieder gestärkt auf den Heimweg begeben. Zudem wartet im L&T Sporthaus ein besonderes Highlight auf die Besucher: Die Hasewelle – eine Indoor-Surfanlage, mit der echtes Urlaubsfeeling aufkommt. Abseits der großen Warenhäuser gibt es zudem viele kleine Läden, wo man fündig werden kann, zum Beispiel in der Redlingerstraße. Diese befindet sich in einem hippen Viertel von Osnabrück. Ebenso beliebt, wenn es ums Schlendern und Shoppen geht, sind die Krahnstraße und der Nikolaiort. Die zentrale Lage in der Innenstadt und die vielfältige Auswahl an Geschäften sind zwei der Gründe für die Popularität. Hier kann man tolle Geschenke als Mitbringsel einkaufen.

Osnabrück erleben und den kulturellen Horizont erweitern

Osnabrück zu erleben, heißt auch, die kulturellen Angebote näher unter die Lupe zu nehmen. Der ein oder andere Museumsbesuch darf da für gewöhnlich nicht fehlen. Für Familien eignet sich am besten das Museum für Industriekultur, das mit einem großen Gelände direkt am Piesberg punktet. Das Diözesanmuseum gilt wiederum als Highlight für Besucher, welche die kostbare Sammlung der Domschatzkammer einmal aus nächster Nähe bestaunen möchten. Im Felix-Nussbaum-Haus, welches von dem bekannten Architekten Daniel Libeskind entworfen wurde, gibt es die Kunstwerke Nussbaums zu sehen. Moderne Kunst findet man zudem in der Kunsthalle Osnabrück.

Weitere Aktivitäten für die ganze Familie

Actiongeladen geht es weiter im Programm. Hier ist das Nettebad das passende Ausflugsziel. Es verfügt über verschiedene Erlebnisbecken, die Sloop-Rutsche und den Ninjacross-Parcours. In direkter Nachbarschaft zum Nettebad gibt es außerdem eine E-Kartbahn. Etwas ruhiger geht es im Osnabrücker Zoo zu, der vor allem bei Familien mit kleinen Kindern hoch im Kurs steht.
Impressum

Redaktion und Inhalte

Marketing Osnabrück GmbH

Geschäftsführer: Jan Jansen, Alexander Illenseer, Thomas Fillep

Schlosswall 1-9

49074 Osnabrück

Telefon: 0541.323 4900


Telefax: 0541.323 15 4900

E-Mail willkommen@marketingosnabrueck.de

Eingetragen beim: Amtsgericht Osnabrück, 

HRB 0200

USt.-ID: DE 117 646 521


Ein Angebot von advertorial.de