Nova Ava Im Porträt: NOVA AVA – die Webanwendung für Baukostenmanagement und Projektsteuerung

Bild zum Artikel Webbasierte Anwendung
UNITED NEWS NETWORK GmbH

AVA-Prozesse müssen effizient und transparent gestaltet werden

Kostenplanung, Mengenermittlung, Erstellung von Leistungsverzeichnissen, Ausschreibung, Angebotseinholung, Preisvergleich, Vertragsverwaltung, Auftrags- und Nachtragswesen, Aufmaß oder Kostenkontrolle: AVA-Prozesse sind vielschichtig und unternehmensübergreifend. Wer sie zeitsparend, fehlerfrei, kostenoptimiert, flexibel und für alle Beteiligten nachvollziehbar gestalten möchte, benötigt Unterstützung einer geeigneten Software. Mit der festen Überzeugung, dass sich die genannten Ziele am besten mit einer webbasierten Lösung erreichen lassen, hat die Nova Building IT GmbH das Produkt NOVA AVA entwickelt.

NOVA AVA ist die erste und bis dato einzige rein webbasierte AVA-Software auf dem Markt, die dem Open-BIM-Standard entspricht. Alle Arbeitsschritte das Baukosten- und Bauprojektmanagements lassen sich mit der Lösung über einen Browser direkt im Internet durchlaufen. Hierbei ist es unerheblich, von welchem Ort, zu welcher Zeit und mit welchem Endgerät die Projektbeteiligten auf das Tool zugreifen. Download, Installation und Updates sind ebenfalls nicht notwendig.

NOVA AVA: webbasierte Anwendung mit zahlreichen Vorteilen

Neben der mobilen Verfügbarkeit von NOVA AVA hat der webbasierte Ansatz einige weitere Vorzüge. Allen voran entsteht ein nahtloser, effizienter Informationsfluss zwischen allen Projektpartnern – ein Aspekt, der insbesondere im fehleranfälligen Baukostenmanagement von hoher Bedeutung ist. Zudem agieren alle Beteiligten auf einer gemeinsamen, stets aktuellen Datenbasis. Wer auf welche Inhalte zugreifen darf, wird hierbei durch intelligente Berechtigungen gesteuert. Insgesamt sorgt die moderne Form der Cloud-Kollaboration für deutliche Zeiteinsparungen, mehr Transparenz, eine geringere Fehlerquote und optimierte Abläufe im Bauprojekt.

Zusätzlicher Mehrwert durch smarte Features

Die zentrale Verwaltung von Daten in der Cloud ist nicht nur eine optimale Arbeitsgrundlage, sondern auch ein Fundus für weitere, innovative Funktionen. So nutzen Unternehmen bei Bedarf beispielsweise die optionale "NOVA Aufmaß App", mit der sich Aufträge direkt im 3D-Viewer abrechnen lassen. Möglich ist dies, da sämtliche Bauteile mit ihren Eigenschaften bereits in früheren Projektphasen erfasst wurden und der digitale Zwilling somit bereits alle abrechnungsrelevanten Daten enthält. Das klassische Aufmaß-Nehmen ist nicht mehr erforderlich. Vielmehr reicht es aus, die abzurechnenden Bauteile im BIM-Modell auszuwählen. Je nach Stand sind Teil- oder Vollabrechnungen möglich. Die BIM-Integration gewährleistet somit eine kontinuierliche visuelle Kontrolle des Projektfortschritts und der Kosten. Im Übrigen ist die Aufmaß-App offline-fähig, wodurch Bauleistungen auch erfasst werden können, wenn gerade keine Internetverbindung besteht.

Ein weiteres intelligentes Feature ist der sogenannte NOVA SmartPool. Es handelt sich dabei um einen intelligenten Text- und Preisservice für Ausschreibungen und die Kostenplanung. Das Werkzeug bietet allen Benutzern Positionsbeschreibungen und Marktpreise aus der "NOVA AVA"-Anwender-Community. Mit jeder Auftragsvergabe wächst der "SmartPool" weiter. Dies erfolgt mengengewichtet, mit regionalem Bezug, anonymisiert und selbstverständlich DSGVO-konform. Weiterhin wird die Erstellung von Leistungsverzeichnissen vereinfacht, indem der NOVA SmartPool ergänzende Leistungen vorschlägt. Wer beispielsweise nach "Parkett" sucht, dem schlägt das System auch gleich entsprechende Fußbodenleisten vor.

Darüber hinaus verfügt NOVA AVA mittlerweile über ein Auktionsmodul zur Nachverhandlung im Rahmen von Ausschreibungen. Teilnehmer können sich über diesen Weg gegenseitig unterbieten, um den Zuschlag zu erhalten. Die Resultate der "Reverse Auction" stellt die Software anschließend automatisch im Preisspiegel bereit.

Sicher und preislich attraktiv

NOVA AVA ist eine Software as a Service (SaaS). Für Anwender bedeutet dies: Sie zahlen nur für das, was sie tatsächlich benötigen und nutzen. Unternehmen haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Paketen mit unterschiedlichen Modulen. Optional kann zudem ein BIM-Add-on hinzugebucht werden. Initiale Anschaffungskosten, Mindestlaufzeiten oder Wartungsverträge gibt es nicht. Auch für den Anwenderservice entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Für die Sicherheit der Daten ist ebenfalls gesorgt: Der Anbieter hostet sämtliche Informationen ausschließlich in ISO-27001-zertifizierten, deutschen Rechenzentren. Die Datenübertragung ist durch eine SSL-Verschlüsselung ebenfalls abgesichert. Weiterhin werden sämtliche Daten täglich gesichert. Bei Bedarf können sie zudem als PDF-, GAEB- oder Excel-File auf dem eigenen Endgerät abgespeichert werden.
Impressum
UNITED NEWS NETWORK GmbH
Herr Filip Jakubicek
Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Deutschland
USt-IdNr.: DE313899514
T: 0049-721-98779342
@: servicepressebox.de
PresseBox Online Advertorial