Franzi Franzbrötchenlikör Franzi Franzbrötchenlikör präsentiert den zimtig-süßen Klassiker in modernem Gewand

Bild zum Artikel Prächtigen Plunder krümelfrei genießen
NORK GmbH & Co. KG

Flüssige Hommage an die beliebte Hamburger Backkunst

Die Herkunft des Namens der heißbegehrten Plunderteilchen ist bis heute ein viel diskutiertes Thema. Es ranken sich zwar viele Mythen um das Franzbrötchen, eine Sache ist aber klar: Das Feingebäck ist ein waschechtes Nordlicht und lässt sich selbstverständlich am besten mit einer frischen Brise um die Nase genießen. Die Hamburger sind zurecht stolz auf ihr Brot gewordenes Wahrzeichen, das sich in nahezu jedem Café der Stadt wiederfindet. Ob zum Frühstück, Kaffeeklatsch oder als leckerer Snack schafft es das Franzbrötchen seit vielen Jahren, Jung und Alt gleichermaßen von sich zu überzeugen.

Seit einiger Zeit setzt sich dieser Siegeszug auch über die Grenzen der klassischen “Franzbrötchen-Region“ hinweg und schafft es, Menschen in ganz Deutschland zu begeistern. Schließlich lässt sich das klebrige Zimtgebäck auch ganz ohne Blick auf den Hafen oder die Elbe zu jeder Tageszeit genießen. Für Schwierigkeiten sorgt dabei nach wie vor das Konservieren des authentischen Geschmacks, der in vielen Regionen deutlich vom Original abweicht. Wie gut also, dass der Franzi Franzbrötchenlikör den unvergleichlichen Geschmack der Leckerei nun krümelfrei in eine Flasche gepackt hat. Diese erwachsene Version mit Alkohol soll nicht nur die Tresen der Nation erobern, sondern auch zum Stammgast in Küchen und Wohnzimmern werden.

Franzi Franzbrötchenlikör als vielseitiger Alleskönner

Ein typisches Franzbrötchen besticht mit vielen verschiedenen Aromen. Neben der dominierenden Mischung aus Zimt und karamellisiertem Zucker sorgen Butter, Teigaromen und ein Hauch Vanille für den unverkennbaren Geschmack. Im Franzi Franzbrötchenlikör werden zusätzlich zwei Geheimzutaten ergänzt, bevor das Getränk schließlich auf Sahnebasis angesetzt wird. Wie beim gebackenen Pendant helfen das Fett und die samtig-weiche Textur dabei, den Geschmack perfekt zu transportieren. Mit einem Alkoholgehalt von 15 Prozent funktioniert der Likör wahlweise zum Mixen von Cocktails, als Digestif oder zum Verfeinern von Süßspeisen und Eis. Genau wie das bekannte Vorbild ist die haltbare Alternative ein vielseitiger Alleskönner und kann kreativ genutzt werden.

Touristen, die in Hamburg auf den Geschmack der leckeren Franzbrötchen gekommen sind, können ihren Liebsten das Kaffeegebäck bisher nur schwer als Geschenk mitbringen. Besser transportierbar und deutlich länger mit vollem Aroma bringt sich der Franzi Franzbrötchenlikör auch als originelles Mitbringsel oder Gastgeschenk in Stellung. Ob direkt in Hamburg gekauft oder im Onlineshop bestellt – der faire Preis von 15,90 Euro für einen halben Liter macht es Interessierten leicht, ein kleines Stück der berühmten Hansestadt zu verschenken. Nicht ohne Grund war die erste Charge des Franzi Franzbrötchenlikörs bereits nach kurzer Zeit ausverkauft.

Sonniger Geschmack im Glas, direkt aus der “Schietwetter-Region“

Der vollmundige Geschmack eines gut ausbalancierten Sahnelikörs ist nicht ohne die nötige Expertise zu erreichen. Die Macher des Franzi Franzbrötchenlikörs konnten sich aber bei der Herstellung auf die Erfahrung aus vorherigen Projekten verlassen. Die NORK GmbH wurde schon 2016 von den Geschwistern Ann-Kathrin und Johann Dallmeyer gegründet, um der traditionsreichen Spirituose Korn zu neuem Glanz zu verhelfen. Neben den viel gelobten Doppelkorn-Sorten brachte NORK auch verschiedene Liköre auf den Markt. Für das moderne Kommunikationsdesign und die Markenidentität wurde das junge Unternehmen außerdem schon 2018 mit dem "German Design Award" ausgezeichnet.

Die kreative Liebe zu Gestaltung und Design findet sich auch auf dem Etikett des Franzi Franzbrötchenlikörs wieder. Dort werden Fans des legendären Plunderteilchens von einer jungen Dame mit Franzbrötchen-Frisur und Matrosenmütze begrüßt, die dazu einlädt, die “Buddel“ auch zu dekorativen Zwecken zu verwenden. Das maritime Motiv erzählt damit auch auf der Verpackung der cremigen Hommage die Geschichte des norddeutschen Franzbrötchens konsequent weiter.
Impressum
UNITED NEWS NETWORK GmbH
Herr Filip Jakubicek
Lorenzstraße 29
76135 Karlsruhe
Deutschland
USt-IdNr.: DE313899514
T: 0049-721-98779342
@: servicepressebox.de
PresseBox Online Advertorial